1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung Schatzmeister im Verein

10.07.2015 09:35 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA


Zusammenfassung: Verein, Amtsniederlegung Schatzmeister zur Unzeit

Ich möchte mein Amt als Schatzmeisterin vor Beendigung der Amtszeit kündigen.

Ist die unten genannte Kündigung zulässig?
Können trotzdem noch Schadensansprüche an mich gestellt werden obwohl es ausgeschlossen wird?

Ist die Unzeit damit abgegolten? Der Vorstand ist trotz meiner Kündigung noch handlungsbevollmächtigt kann jedoch die Buchhaltung nicht selbst machen, können hier Kosten von der externen Weitergabe an mich berechnet werden?


Niederlegung meines Amtes als Schatzmeisterin/Kündigung Wochenendarbeitsverhältnis


Sehr geehrter

hiermit lege ich mein Amt, als ehrenamtliche Schatzmeisterin im… aus persönlichen Gründen, mit Wirkung zum 31.07.2015 nieder und verzichte auf das Vorstandsamt.

Ich gebe dem….somit eine angemessene Frist um eine/n Nachfolger/in für mich zu finden bzw. die Vereinsbuchhaltung extern zu vergeben.
Eine ordentliche Übergabe meiner bisherigen Arbeit zum 31.07.2015 ist selbstverständlich und gewährleistet.

Gleichzeitig kündige ich hiermit mein Wochenendarbeitsverhältnis….. nach der gesetzlichen Kündigungsfrist zum 15.08.2015.

Ich bedanke mich für die bisherige Zusammenarbeit und wünsche dem Verein für die Zukunft viel Erfolg.

Mit freundlichen Grüßen





-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kündigung erhalten am 10.07.2015
Wir, Herr, erklären uns mit den Kündigungen und den gesetzten Fristen einverstanden und bestätigen diese hiermit.
Ansprüche auf Schadensersatz werden wir nicht geltend machen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Eine Kündigung des Anstellungsverhältnis ist unter Einhaltung der Kündigungsfrist nach § 622 BGB möglich. Die Kündigung des Arbeitsverhältnisses löst auch keine Schadensersatzansprüche aus, dass die Kündigung im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften erfolgt.

2. Da einem Schatzmeister nicht die Führung der Buchhaltung obliegt, werden auch hieraus keine Schadensersatzansprüche abzuleiten sein. Vielmehr hat der Verein die Möglichkeit die Buchhaltung durch eine andere Angestellte oder durch ein Steuerbüro vornehmen zu lassen.

3. DIe Amtsniederlegung als Schatzmeister darf nicht zur Unzeit erfolgen. Dem Vorstand muss ausreichend Zeit bleiben, die Position neu zu besetzen oder aber auch selbst wahrzunehmen. Soweit der Vorstand aus ausreichend Personen besteht, sollte dies kein Problem sein.

4. Da die Kündigung des Arbeitsverhältnisses zum 15.08.2015 erfolgt, empfehle ich die Amtsniederlegung zum gleichen Datum vorzunehmen. Ggfs. sollten die Ferien oder die Urlaubsabwesenheit des Vorstandes beachtet werden. Der 15.08. bedeutet für den Vorstand, dass er über einen Monat Zeit hat, hier eine alternative Lösung zu finden, was aus meiner Sicht ausreichend ist und keine Amtsniederlegung zur Unzeit bedeutet.

5. Schadensersatzansprüche sind damit ausgeschlossen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69659 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Alles super, danke! ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Ich habe mich sehr gefreut so schnell eine klare Aussage zu erhalten. Diese war für das Gespräch mit dem Nachbarn hilfreich, wir könnten uns problemlos einigen. VIELEN DANK ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen