Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Stromlieferant

24.02.2015 17:34 |
Preis: ***,00 € |

Inkasso, Mahnungen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Brigitte Draudt


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben bei einem Stromlieferant zwei Kunden Nr. mit den selben Adressen. Auf dem einem Konto war ein Minus verzeichnet und auf dem anderen Konto ein Plus.
Wir haben weiterhin auf das Plus Konto eingezahlt. Für das Minus Konto haben wir Nachrichten von der Creditreform bekommen. Diese haben wir auf die Zahlungen hingewiesen. Aber das war der Creditreform egal.
Jetzt haben wir einen Mahnbescheid für das Minus Konto bekommen (Antragsteller: Stromlieferant/ Prozessvollmacht Creditreform) und eine Rücküberweisung für das Plus Konto.
Müssen wir jetzt die gesamten Kosten für den Mahnbescheid tragen? Wir haben schließlich unser Geld unverzinst zurückbekommen und das nach erst vier Monaten.
Was sollen wir jetzt machen? Der Stromlieferant stellt sich stur und verweist auf die Creditreform! Können wir das Geld nicht einfach zurücküberweisen auf die richtige Kunden Nr.?

Sehr geehrter Fragesteller,
ich entnehme Ihrer Sachverhaltsschilderung, dass Sie wohl offensichtlich dem Stromlieferanten in der Summe nichts schulden .
Dies vorausgesetzt,sollten Sie Widerspruch gegen den Mahnbescheid einlegen und sich entsprechend in der sich anschließenden Klage verteidigen.
Sonst kann die Gegenseite noch Vollstreckungsbescheid beantragen und gegen Sie die Forderung vollstrecken.
Parallel dazu sollten Sie die Verträge zusammen führen, dies beim Stromlieferanten veranlassen.
Mit freundlichen Grüßen
Draudt
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71574 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich kann Herrn Epping zu meinem Problem "Sperrrung meines YouTube Kanals" nur allen, denen es geht wir mir nur empfehlen. Innerhalb von 3 Tagen wurde die Sperrung zurückgenommen. Des Weiteren hat Herr Epping mich immer schnell ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle, klare und ausführliche Antwort mit Literatur- bzw. Quellenangabe. Perfekt! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER