1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Fotolia-Reverse-Charge-Rechung mit Umsatzsteuer

22.07.2014 18:18 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung:

Vorsteuerabzug bei unberechtigtem Steuerausweis in Rechnung

Folgender Fall:
Fotolia ist eine US-Bildagentur (Leistungserbringer im Drittland).

Ein vorsteuerabzugsberechtigter Unternehmer mit USt-Id hat vergessen, seine USt-Id bei Fotolia einzutragen, dort Credits gekauft und erhält eine Rechnung mit Steuer.
Der Vorgang unterliegt "Reverse Charge" (zumindest sobald die Bilder mit dem Credit lizenziert werden).
Zusatzinfo am Rande: Fotolia nimmt am Besteuerungsverfahren nach § 18 UStG: Besteuerungsverfahren teil, hat also eine EU-VAT.

In einer aktuellen IHK-Quelle wurde gesagt, dass die falsch ausgewiesene Rechnungssteuer abgeführt werden muss, ein Vorsteuerabzug jedoch nicht möglich sei, was mir falsch erscheint, da Reverse-Charge ja unabhängig von der Korrektheit der Rechnung sich nach §§ 3a UStG: Ort der sonstigen Leistung und § 13b UStG: Leistungsempfänger als Steuerschuldner ergibt und der Vorsteuerabzug nach § 15 UStG: Vorsteuerabzug besteht.

Frage:
Angenommen die Rechnung weist 100 EUR + 19% USt aus (19 EUR).
Buche ich dann im SKR 03 mit
a) Auf das Konto 3145 mit 19% USt und ohne Vorsteuer
oder
b) Auf das Konto 3125 mit 19% USt und mit 19% Vorsteuer

und warum ist dies so und falls b) mit welchem Betrag?






22.07.2014 | 20:00

Antwort

von


(73)
Kaiserstr. 20
44135 Dortmund
Tel: 0231-95088861
Web: http://www.ra-fcb.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten. Es ist dabei zu bedenken, dass jede kleinste Änderung des Sachverhaltes gravierende Auswirkungen auf die rechtliche Lösung des Sachverhaltes haben kann:

Sofern Fotolias Leistung in Deutschland dem Reverse-Charge-Verfahren unterliegt, ist eine Rechnung von Fotolia nur ordnungsgemäß im Sinne der § 15 UStG: Vorsteuerabzug , wenn sie ohne Umsatzsteuerausweis erfolgte und sie den Zusatz "Leistungsempfänger schuldet die Umsatzsteuer/Steuerschuldnerschaft des Leistungsempfängers (Reverse-Charge-Mechanism")" beinhaltet.

Die Pflicht zur Zusatzangabe auf der Rechnung ergibt sich dabei aus § 14a UStG: Zusätzliche Pflichten bei der Ausstellung von Rechnungen in besonderen Fällen . Ohne sie wäre die Rechnung nicht ordnungsgemäß, was bereits allein den Vorsteuerabzug verhindern würde..

Wird aber gleichwohl Umsatzsteuer in Rechnung gestellt, liegt zudem ein unberechtigter Steuerausweis im Sinne des § 14c UStG: Unrichtiger oder unberechtigter Steuerausweis vor. Der Leistende würde aus dieser Rechnung die USt schulden, der Leistungsempfänger wäre jedoch nicht zum Vorsteuerabzug berechtigt. Der Grund liegt darin, dass § 15 UStG: Vorsteuerabzug nur den Vorsteuerabzug der gesetzlich geschuldeten (!!) Umsatzsteuer erfaßt. Im Falle des unberechtigten Steuerausweises wie hier, wäre die Umsatzsteuer gesetzlich aber nicht geschuldet. Ein Vorsteuerabzug verbietet sich daher.

Es ist daher zu empfehlen, auf eine ordnungsgemäße Rechnung seitens Fotolia hinzuwirken. Dies ist auch eine zivilrechtliche Vertragsnebenpflicht Fotolias auf die Sie einen gesetzlichen Anspruch hätten (nach deutschem Recht). Bei Nichterteilung können Sie von einem Zurückbehaltungsrecht nach § 273 BGB: Zurückbehaltungsrecht Gebrauch machen.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Falk-Christian Barzik, Diplom-Finanzwirt (FH)

ANTWORT VON

(73)

Kaiserstr. 20
44135 Dortmund
Tel: 0231-95088861
Web: http://www.ra-fcb.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Steuerrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81108 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Die Auskunft hat uns sehr weitergeholfen. Freundliche Antwort, Unsere Empfehlung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
DIe Antwort kam schnell und freundlich und hat definitv den ersten Stress von mir genommen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausgezeichnete, konkrete und verständliche Beantwortung der Fragestellung incl. Nachfrage. Dadurch wurde eine Fehleinschätzung vermieden. ...
FRAGESTELLER