1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Auslandsaufenthalt\\\\Krankenversicherung\\\\Schulden

| 13.05.2014 16:17 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrte Damen und Herren,
Ich, 30 Jahre Alt bin Anfang des Monats aus einem 6 Monatigen Auslandsaufenhalt(Nicht EU) zurückgekommen(Deutschland). Ich habe dort ein Praktikum in einer sozialen Einrichtung belegt. Der große Schreck lag in der Post. Eine Zahlungsaufforderung von knapp 1000 Euro bei der Krankenversicherung. Ich hatte zwar vergessen mich dort abzumelden war aber privat Auslandsversichert. Mein Wohnsitz war weiterhin in Dt angemeldet, da ich meine Wohnung nicht verlieren wollte.
Frage: Muss ich trotz meiner privaten Auslandsversicherung, der Zahlungsaufforderung nachkommen? Wie gehe ich am Besten auf die Krankenversicherung zu?

Vielen Dank
mit freundlichen Grüßen

13.05.2014 | 17:22

Antwort

von


(1133)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Da die Inlandskrankenversicherung regulär weiterlief, waren Sie da weiter krankenversichert und müssen dementsprechend auch die Beiträge weiter bezahlen. Dass Sie im Ausland waren und dort eine Auslandskrankenversicherung hatten, ist nicht relevant. Entscheidend ist nur, dass Sie sich nicht bei der Inlandsversicherung abgemeldet hatten.

Etwas anderes gilt nur, wenn Sie der Inlandsversicherung irgendwie mitgeteilt hatten, dass Sie einen Auslandsaufenthalt planen und die Versicherung versäumt hatte, Sie auf die Möglichkeit der Abmeldung hinzuweisen.

Versuchen Sie, mit der Krankenversicherung eine Ratenvereinbarung zu schließen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Bewertung des Fragestellers 14.05.2014 | 18:44

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Robert Weber »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.05.2014
4,6/5,0

ANTWORT VON

(1133)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht