1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Familieenrecht

| 10.04.2014 09:07 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Hallo,

meine Frau und ich (beide über 70-Jahre alt) verfügen über ein gemeinsames Girokonto sowie auch ein gemeinsames Aktiendepot.

Gleichzeitig haben wir eine gegenseitige Vertretungsvollmacht (die auch über den Tod hinaus gilt) für alle finanziellen und wirtschaftlichen Angelegenheiten notariell festlegen lassen.

Frage: kann beim Tod eines Partners der Überlebende weiterhin unbeschränkt (auf Grund der Vollmacht) über die Konten/Aktiendepots verfügen oder tritt hierbei schon die gesetzliche Erbfolge teilweise in Kraft (Erben sind 2-Söhne).

Ergänzung: es besteht keine Sondervereinbarung hinsichtlich der Erbfolge (z.B. Berliner Testament usw.).

10.04.2014 | 09:55

Antwort

von


(943)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Da es keine Regelung zur Erbfolge gibt, erben mit Tod eines Ehegatten der andere Ehegatte und die Kinder.

Zwar gilt die Vertretungsmacht auch über den Tod hinaus.

Dennoch ist diese dann insoweit eingeschränkt, als dass auch ein Erbrecht der Kinder besteht und diese damit auch Zugriffsrecht auf das Konto und das Depot haben.

Wenn dies verhindert werden soll, muss die Erbfolge insoweit geregelt werden.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Bewertung des Fragestellers 18.05.2014 | 07:24

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

eindeutige und verständliche Beratung.

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Steffan Schwerin »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 18.05.2014
5/5,0

eindeutige und verständliche Beratung.


ANTWORT VON

(943)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht