1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

doppelte Staatsbürgerschaft - kann die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen werden?

07.02.2005 23:54 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich frage im Auftrag meiner Lebensgefährtin zum Thema doppelte Staatsbürgerschaft. Wir heben in einer TV-Reportage gehört, dass ein Bürger mit doppelter Stastsbürgerschaft (geboren in der Türkei, deutsche Staatsbürgerschaft erworben) nun aufgrund der illegalen doppelten Staatsbürgerschaft seine deutsche abgeben muß.

Wir machen uns nun im Fall meiner Lebensgefährtin Sorgen.

Sie ist 1980 in Deutschland geboren (Mutter=Deutsche, Vater=Kroate) und hat seitdem die doppelte Staatsangehörigkeit. Ist die doppelte Staatsbürgerschaft in ihrem Fall illegal? Kann ihr ähnliches passieren, wie oben geschildert (d.h. kann die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen werden?) bzw. können andere Nachteile entstehen? Ihr kroatischer Paß ist abgelaufen, hat sie Nachteile, wenn sie ihn verlängern will / wird.

Danke für Ihre Antwort.

Mit freundlichen Grüßen,

Zoomy

08.02.2005 | 01:46

Antwort

von


(161)
August-Bebel-Str. 13
33602 Bielefeld
Tel: 0521/9 67 47 40
Web: http://www.kanzlei-alpers.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Guten Abend,

ich denke, ich kann Sie da beruhigen: Nach Ihrer Schilderung ist die doppelte Staatsbürgerschaft jedenfalls nach deutschem Recht nicht illegal. Als Kind einer Deutschen hat sie die deutsche Staatbürgerschaft aufgrund Ihrer Abstammung erworben. In diesen Fällen wird die doppelte Staatsangehörigkeit akzeptiert.

Es gibt mehrere andere Fälle, in denen eine doppelte Staatsangehörigkeit untersagt ist bzw. der Betroffene sich bis zu einem bestimmten Alter für eine dieser Staatsangehörigkeiten entscheiden muss. Ein solcher liegt hier aber nicht vor.

Mit freundlichen Grüßen

Arnd-Martin Alpers
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers

ANTWORT VON

(161)

August-Bebel-Str. 13
33602 Bielefeld
Tel: 0521/9 67 47 40
Web: http://www.kanzlei-alpers.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Mietrecht, Verkehrsrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89398 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Dankeschön! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Meine Frage zum berüchtigt komplexen Erbrecht wurde sehr kompetent beantwortet – untermauert mit den relevanten §§ - hat der RA uns den Weg zum Vorgehen in der Lösung des Problems aufgezeigt und uns so die nächsten rechtssicheren ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Eine Antwort, die keine Erklärung braucht. Bin bereits heute dabei Ihre Ratschläge zu befolgen. Ich bedanke mich sehr für Ihre Antwort., Natürlich werde ich mich auf dem anderen Weg bei Ihnen melden. Es ist für mich eine schwere ... ...
FRAGESTELLER