1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Hausübergabe

14.03.2013 20:32 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz


Guten Abend,


wir haben ein Haus erworben. Der Kaufpreis ist gezahlt, nun steht die Übergabe bevor. Die Übergabe soll durch den Immobilienmakler erfolgen, geht das überhaupt.
Welche Punkte müssen wir bei der Hausübergabe beachten.
Vielen Dank

Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Fragen beantworte ich Ihnen im Rahmen einer Erstberatung unter Berücksichtigung Ihrer Schilderung und des gewählten Einsatzes gerne wie folgt.


Die Hausübergabe hat grundsätzlich zwischen Verkäufer und Käufer stattzufinden und insb. Wirkung für diese beiden. Natürlich kann der Verkäufer andere bevollmächtigen, auch den Immobilienmakler. Die Bevollmächtigung sollten Sie sich im Vorfeld nachweisen lassen.


Vor, spätestens bei der Übergabe sollte eine genaue Prüfung erfolgen, ob irgendwelche Mängel vorliegen. Neben einer Sichtprüfung sollten alle möglichen Funktionen getestet werden (Wasser, Heizung, Warmwasser, Licht, Steckdosen, Funktion möglicher Einrichtungsgegenstände etc.).

Es ist ein Übergabeprotokoll zu fertigen, in dem solche aufgeführt werden.

In dem ist aber auch aufzuführen, was tatsächlich übergeben wird (Schlüssel, Grundriss/Baupläne, Unterlagen Heizungsanlage, Unterlagen über Einrichtungsgegenstände z.B. wegen Garantieansprüchen etc). Es empfiehlt sich zugleich festzuhalten, was noch fehlt und wann insoweit die weitere Übergabe erfolgt.

Das Protokoll ist von dem Beteiligten zu unterschreiben. Jeder erhält eine Ausfertigung.


Nehmen Sie sich Zeit und seien Sie sorgfältig. Lassen Sie sich weder durch die Euphorie über das neue Eigenheim noch andere Faktoren (z.B. Zeitdruck) aus dem Konzept bringen. Erst Recht sollten Sie sich auf mündliche Nebenabreden einlassen. Auch empfiehlt es sich, den Termin nicht alleine wahrzunehmen. Zum Einen sehen vier Augen mehr als zwei. Zum Anderen haben Sie einen potentiellen Zeugen.


Ich hoffe, Ihnen geholfen und einen ersten Überblick verschafft zu haben. Dazu dient das vorliegende Forum. Eine Einzelfalltätigkeit kann und will dieser Beitrag natürlich nicht ersetzen.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68211 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Kurze treffende Antwort, auf Nachfrage sofort reagiert, empfehlenswert ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Bin jetzt wieder etwas entspannter und werde die Ratschläge befolgen . Danke nochmals . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort auf meine Frage war sehr umfangreich, informativ, freundlich und letztendlich hilfreich für mich. Herzlichen Dank für die tolle Beratung! ...
FRAGESTELLER
Jetzt Frage stellen