1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

dringend benötigtes Geld geliehen...nun erfolgt keine Rückzahlung, nur Spott...

07.02.2013 09:50 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Guten Tag Zusammen

Ich habe einem Bekannten Geld geliehen, weil er in eine problematischen Finanzlage war, damit er aus den Problemen herauskam.
Sein Versprechen war hoch und heilig, es sofort oder auch in Raten zurück zu zahlen.
Heute lacht er mich aus und sagt, ich solle mal versuchen an das Geld zu kommen, dafür solle ich erst mal ein gesetzliches Mahnverfahren starten und ich hätte eh keine Chance gegen ihn....und wenn würde er Privatkonkurs unterschreiben und alles auf seine Frau umschreiben....
...ich kann es wie nicht glauben, was da nun geschieht.

Mein Kollege, A D R, führt ein kleines Restaurant, bzw. Bistro in Bad Säckingen.
Er kam gegen Ende 2011 in finanzielle Probleme.
Privat war das Geld knapp, seine grosse Kaffeemaschine im Restaurant ging kaputt, sein Geschirrspüler dort ging ebenfalls kaputt und die Pacht für das Restaurant wurde fällig.

Er hat zwei kleine Kinder und ich gab 5000 Euro um die kleine Familie zu unterstützen.

Das Geld wurde für die beiden neuen Maschinen und einen Teil der Pacht verendet.

Das Versprechen war deutlich, dass ich das Geld umgehend wieder zurück bekomme.

Heute werde ich ausgelacht und er verspottet mich, ich könne ja versuchen das Geld über das Gesetzt einzufordern...es würde mir nicht gelingen....

Ich weiss nicht, was in diesem Menschen vorgeht und woher dieses Verhalten resultiert.

Man stelle siche vor, dieser Mann tritt in den regionalen Medien auf und hat als Bürgermeister der Stadt kandidiert...

...und jetzt verhält er sich derart gegen mich.

Die Maschinen stehen in seinem Restaurant, seit dem Tage, dass ich sie gemäss seiner Bestellung gekauft habe und sie an ihn geliefert wurden. Und das Geld wurde in den Pachtvertrag eingezahlt.

Nichts geht mehr, er geht auf nichts ein, meldet sich nicht mehr...

Nun meine Frage, was kann ich noch tun, um Gerechtigkeit zu erfahren ??

Würde mich über eine Antwort freuen.
Ich würde es am liebsten noch immer in der Stille regeln aber ihm verdeutlichen, dass jetzt dafür die letzte Möglichkeit besteht.

Wenn er sich weiter weigert und mich auslacht, würde ich wohl alles in Bewegung setzen vom Gesetzt her, um an mein Geld zu kommen.....oder Recht zu erhalten


Ich brauche wirklich Ihre Hilfe, weil es auch für meine Familie viel Geld ist, welches uns nun sehr fehlt.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen. Vielen Dank.

Mit freundlichem Gruss


Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


Da Ihr Bekannter offensichtlich nicht gewillt ist, Ihnen das Geld freiwillig zurück zu zahlen, müssten Sie zur Durchsetzung Ihrer Forderung zunächst einen Vollstreckungstitel erwirken. Hierfür gibt es entweder die Möglichkeit, zunächst das gerichtliche Mahnverfahren gegen Ihren Bekannten zu betreiben oder gleich gegen ihn zu klagen. Da er nach Ihren Darstellungen voraussichtlich gegen einen Mahnbescheid Widerspruch einlegen wird, würde ich gleich zur Klage raten.

Sofern Ihre Forderung 5.000,00 € nicht übersteigt, kann die Klage auch ohne anwaltliche Vertretung vor dem zuständigen Amtsgericht erhoben werden. Anderenfalls wäre das Landgericht zuständig, wo Anwaltszwang herrscht.

Da Sie wahrscheinlich mit Ihrem Bekannten nichts schriftlich vereinbart haben, weise ich aber darauf hin, dass Sie hinsichtlich aller anspruchsbegründenden Umstände voll darlegungs- und beweispflichtig sind. Sofern Ihr Bekannter also im Prozess bestreitet, von Ihnen darlehensweise das Geld erhalten zu haben, müssten Sie dies beweisen.

Mit einem gerichtliche Urteil könnten Sie sodann gegen Ihren Bekannten die Zwangsvollstreckung betreiben. Ob Sie jedoch damit an Ihr Geld kommen, hängt wiederum davon ab, ob bei Ihrem Bekannten vollstreckbares Vermögen vorhanden ist. Dies lässt sich für Außenstehende immer schwer einschätzen. Allerdings sollten Sie sich durch seine Aussagen nicht von vornherein abschrecken lassen. Erfahrungsgemäß ist dies eine beliebte Verteidigungsstrategie von Schuldnern.

Unter Umständen besteht aber auch noch die Möglichkeit, die Angelegenheit außergerichtlich durch Einschaltung eines Rechtsanwalts zu klären. Viele Schuldner reagieren erfahrungsgemäß auf anwaltliche Schreiben und lenken doch noch ein, da sie merken, dass es jetzt Ernst wird.

Sofern Nachfragen bestehen, beantworte ich diese gern.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen
Gunnar Wessel, Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70612 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Top ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr ausführliche und kompetente Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach eine spitzen Antwort, ich weiß jetzt viel besser Bescheid. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER