1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kindesunterhalt und Hort nach Schule

20.01.2013 16:25 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Hallöchen,

es geht um folgendes.

Meine Tochter wird nun nachdem Kindergarten in die Schule wechseln. Kindergartenkosten haben wir uns geteilt 1/2 jeder, wobei ich noch den Essensbetrag ausrechnen konnte. Das ist nicht das Problem.

Nun geht das Kind 5 Jahre alt, bald in den Kinderhort nach der Schule Ab August 1. Klasse).

Die Mutter, wir waren nicht verheiratet, will nun dass ich die Hälfte auch des Hortes tragen soll. Sowie die Unterbringung am Morgen und nach der Schule bis zum spät möglichsten Zeitpunkt.
Das bedeutet in Zahlen:
hort grund 11.00 bis 15.00 mit 140 EUR
frühdienst 07.00 bis 08.00 mit 12 EUR
vormittags 08.00 bis 11.00 mit 35 EUR
erw. nachmittag 15.00 bis 16.30 17 EUR
spätöffnung 16.30 - 17.00 22 EUR
Essenskosten 58 EUR

Summe 284 EUR wobei nach Ihren Vorstellungen jeder die Hälfte zahlen soll.

Der Grund, warum das Kind in den Hort soll, ist ganz einfach, dass sie arbeiten kann und es einfach bequemer für sie ist, sowie für die anderen 2 kinder meine tochter am nachmittag zu holen, da die Mutter erst abends wieder kommt.
Die 2 anderen Kinder sind nicht meine leiblichen.
Es findet auch keine Hausaufgabenbetreuung in dem Hort statt, sondern lediglich wird geachtet, dass die Kinder diese auch machen. Sagt das Kind, dass es keine auf hat, wird auch nichts gemacht.

Muss ich hier auch was tragen, oder wie verhält es sich? Im Grunde zahle ich dafür, dass sie schaffen gehen kann.

Würde mich über eine Antwort freuen.

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Bei den Kinderbetreuungskosten handelt es sich um sogenannten Mehrbedarf, der nicht in den Unterhaltszahlungen enthalten ist und für den beide Elternteile anteilig abhängig von den Einkommensverhältnissen haften. Dies hat der Bundesgerichtshof für Kindergartenkosten entschieden (BGH v. 26.11.2008 – Az.: XII ZR 65/0). Gleiches gilt für Aufwendungen der Betreuung eines Kindes in einer anderen kindgerechten Einrichtung wie zum Beispiel in einem Hort.

Sie werden die Kosten daher anteilig tragen müssen, wobei noch genau ausgerechnet werden müsste, mit welchem Anteil Sie haften. Sofern Sie wesentlich mehr verdienen als die Kindesmutter, ist eine hälftige Teilung der Kosten für Sie von Vorteil, da Sie anderenfalls einen höheren Anteil tragen müssen.
Im Übrigen zahlen Sie die Hortkosten nicht, damit die Mutter arbeiten gehen kann. Die Rechtsprechung verlangt eine Erwerbstätigkeit der Mutter ab einem Alter von 3 Jahren des Kindes. In jedem anderen Falle wären Sie (anteilig mit den anderen Vätern) mit Unterhaltsleistungen auch für die Mutter belastet. Dies wäre sicherlich nicht in Ihrem Sinne.
---------------------------------------------------------------------------------------------------
Bitte nutzen Sie bei Unklarheiten die kostenlose Nachfragefunktion. Wenn Sie eine weitere Vertretung über die hier erteilte Erstberatung hinaus wünschen, bitte ich Sie, mich zunächst per E-Mail zu kontaktieren.
Ich weise Sie darauf hin, dass diese Plattform lediglich zur ersten rechtlichen Orientierung dient und eine ausführliche Rechtsberatung nicht ersetzen kann. Es ist nur eine überschlägige Einschätzung Ihres Rechtsproblems aufgrund Ihrer Angaben zum Sachverhalt möglich. Durch Hinzufügen oder Weglassen von Angaben zum Sachverhalt kann sich eine abweichende rechtliche Bewertung ergeben.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat kompetent und schnell geantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und klar ...
FRAGESTELLER