1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Kündigung in der Elternzeit, Paragraph 19 BEEG

30.07.2012 19:01 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Sehr geehrte Damen und Herren,
ich bin seit 9 Monate in Elternzeit und diese beträgt 2 Jahre.
Ich möchte nach dem ersten Jahr Elternzeit wieder arbeiten, aber nicht zurück zu meiner jetzingen Arbeitgeber.
Im Schreiben von meinem jetzingen Arbeitgeber über meine Elternzeit steht, das meine Kündigungsfreist gem. 19 BEEG drei Monate zum Ende der Elternzeit beträgt.
Was für Möglichkeiten habe ich, wenn ich jetzt eine neue Stelle bzw. neuen Arbetgeber finde?
Vielen Dank für die Antwort

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegeben Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Während der Elternzeit können Sie das Arbeitsverhältnis unter Einhaltung der arbeitsvertraglich vereinbarten Kündigungsfrist kündigen, auch wenn diese kürzer als 3 Monate ist. Dagegen gewährt Ihnen § 19 BEEG ein Sonderkündigungsrecht mit 3-monatiger Kündigungsfrist zum Ende der Elternzeit. Das heißt, die 3-Monats-Frist muss nur eingehalten werden, wenn Sie zum Ende der Elternzeit kündigen wollen. Dies kann von Voteil sein, wenn Ihre arbeitsvertragliche Kündigungsfrist länger ist.

Möchten Sie das Arbeitsverhältnis vor Ende der Elternzeit beenden, verbleibt es bei der arbeitsvertraglich vereinbarten Frist.

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80576 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine gute Hilfestellung in einem sehr verworrenen Fall. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt, Dr. Hoffmeyer, hat mir sehr geholfen. Ein Glück, daß es solche Web-Seiten wie "frag-einen-Anwalt" mit derart qulifizierten Anwälten gibt. Mein Alltag, insbesondere mein Auftreten gegenüber dem auf Schikane gepolten ... ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ich bin mit der Antwort sehr zufrieden. Nach weniger als 2 Stunden hatte ich die Antwort so, dass ich sie auch noch verstanden hatte. Die fachliche Richtigkeit der Antwort kann ich natürlich erst später beurteilen (das ist nicht ... ...
FRAGESTELLER