1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

miet betruge

| 25.02.2012 13:08 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


17:00
Guten Tag,

ich habe ein Brief von Staatsanwalt bekommen.
mit einer Antwort:
Ermittlungsverfahren gegen Sie wegen miete Betrugs
"es wir mitgeteilt,dass Auskünfte nur an einen Rechtsanwalt erteilt werden"/

was genau das bedeutet?
herzlichen dank
25.02.2012 | 13:37

Antwort

von


(36)
Grabenstraße 38
44787 Bochum
Tel: 0234 45934220
Web: http://www.ra-duellberg.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

gerne beantworte ich Ihre Anfrage unter Berücksichtigung des von Ihnen geschilderten Sachverhalts. Erlauben Sie mir zuvor jedoch den Hinweis, dass es sich hier um eine Ersteinschätzung handelt, die eine persönliche Beratung in der Regel nicht zu Ersetzen vermag.

Dem von Ihnen geschilderten Anschreiben der Staatsanwaltschaft lässt sich zunächst entnehmen, dass ein Strafverfahren gegen Sie eingeleitet wurde. Man macht Ihnen offenbar den Vorwurf, beim Anmieten einer Wohnung den Vermieter über Ihre finanzielle Situation getäuscht zu haben und nun nicht in der Lage zu sein, die anfallenden Mieten zu begleichen.
Nach dem Abschluss der Ermittlungen würde nun von der Staatsanwaltschaft Anklage erhoben und es käme zu einer Gerichtsverhandlung, evtl. auch zum Erlass eines Strafbefehls.

Darüber hinaus werden Sie darauf hingewiesen, dass die Staatsanwaltschaft Ihnen persönlich keine näheren Mitteilungen über den Stand des Verfahrens machen wird. Von direkten Anfragen an die Staatsanwaltschaft diesbezüglich sollten Sie demnach absehen.

Sofern Sie nicht wissen worauf sich der erhobene Vorwurf stützt, können Sie einen Strafverteidiger vor Ort beauftragen, der für Sie Einsicht in die Ermittlungsakte nehmen wird. Dieser wird Sie dann nach durchsicht der Akte über deren Inhalt und Ihre Möglichkeiten informieren und den weiteren Fortgang der Angelegenheit mit Ihnen erörtern.

Insbesondere wenn Sie die erhobenen Vorwürfe bestreiten wollen ist Ihnen dringend anzuraten so vorzugehen, um zunächst einen umfassenden Überblick über die gegen Sie vorliegenden Ermittlungsergebnisse zu erhalten.

Ich hoffe, Ihnen im Rahmen der hier bestehenden Möglichkeiten einen ersten Einblick in die Situation verschafft zu haben. Sollten sich diesbezüglich noch Nachfragen ergeben haben, nutzen Sie die für Sie kostenlose Nachfragefunktion..

Mit freundlichem Gruß


Rechtsanwalt Matthias Düllberg
Fachanwalt für Strafrecht

Nachfrage vom Fragesteller 25.02.2012 | 15:24

Herzlichen dank für die Antwort.
Eine frage:

ändert sich was wenn die Vermieter hat verfahren gegen mir ZURÜCK genommen?das war bevor Staatsanwalt mir die brief geschickt hat.

herzlichen dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 25.02.2012 | 17:00

Die Rücknahme der Anzeige durch den Vermieter ändert leider nichts daran, dass das Verfahren weiterhin betrieben wird. Dies wäre nur der möglich, wenn der eingetretene Schaden sehr gering (jedenfalls unter 50€) wäre, wovon bei entgangenen Mieteinnahmen nicht auszugehen ist.

Eine etwaige Rücknahme der Anzeige wird sich aber im weitern Verfahren sehr zu Ihren Gunsten auswirken. Mitunter kann das Verfahren sogar zur Einstellung, also zur Beendigung ohne Hauptverhandlung gebracht werden.
Diesbezüglich wird Sie natürlich ein Verteidiger ebenfalls beraten.

Mit freundlichem Gruß

M.Düllberg
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 27.02.2012 | 09:45

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Matthias Düllberg »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 27.02.2012
5/5,0

ANTWORT VON

(36)

Grabenstraße 38
44787 Bochum
Tel: 0234 45934220
Web: http://www.ra-duellberg.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Fachanwalt Strafrecht, Jugendstrafrecht, Verkehrsstrafrecht, Ordnungswidrigkeiten, Verwaltungsrecht
Jetzt Frage stellen