Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Bin ich weiterhin zum Unterhalt verpflichtet, ist die erste Ausbildung zum Sozialhelfer als vollwert

| 30.05.2011 12:35 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Mein Sohn, 1988 geb. hat nach einer problematischen Schulausbildung eine Ausbildung angefangen, die er nach etwa einem drei viertel Jahr abgebrochen hat. Im Anschluß daran hat er ein FSJ absolviert. Dann hat er eine zwei Jährige Ausbildung als Sozialhelfer absolviert und abgeschlossen. Bis zum heutigen Tage bin ich meinen Unterhaltsverpflichtungen nachgekommen.
Jetzt will er eine Ausbildung zum Heilerziehungspfleger zusätzlich machen. Bin ich weiterhin zum Unterhalt verpflichtet, ist die Ausbildung zum Sozialhelfer als vollwertige Ausbildung zu sehen??

30.05.2011 | 13:41

Antwort

von


(892)
Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworten darf:

Nach Ihrer Schilderung sind Sie nicht mehr zur Zahlung von Unterhalt verpflichtet.

Die Unterhaltspflicht erstreckt sich nämlich lediglich auf die Finanzierung *einer* Berufsausbildung. Eine Berufsausbildung als staatlich geprüfter Sozialhelfer hat Ihr Sohn abgeschlossen. Damit endete die Unterhaltspflicht und Ihr Sohn muss einen Unterhalt nun selbst erwirtschaften.

Sie sind also nicht dazu verpflichtet, ihm auch während der weiteren, zweiten Berufsausbildung Unterhalt zu zahlen.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu über die unten genannte Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schwartmann
Rechtsanwalt


Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht

Bewertung des Fragestellers 01.06.2011 | 08:48

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 01.06.2011
4,2/5,0

ANTWORT VON

(892)

Robert-Perthel-Str. 45
50739 Köln
Tel: 022180137193
Web: http://www.rechtsanwalt-schwartmann.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Zivilrecht, Strafrecht, Fachanwalt Miet- und Wohnungseigentumsrecht, Verwaltungsrecht