1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

WEG Recht - Eigentümerversammlung bei Ausscheiden von Beirat?

| 14.04.2011 11:36 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Im Dezember 2010 wurde ein Verwaltungsbeirat bestehend aus 3 Mitgliedern gewählt. Da sich der Vorsitzende im Ton vergriffen hat, schied ein Mitglied im Februar 2011 wieder aus. Ich habe es per Zufall erfahren. Hätte die WEG nicht ofiziell informiert werden müssen. Muß jetzt nicht auch eine neue Eigentümerversammlung einberufen werden um einen neuen Beirat zu wählen?

14.04.2011 | 12:08

Antwort

von


(2272)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,


hier hätte in der Tat eine Information stattfinden müssen.


Zwar besteht der Berat zunächst mit den verbleibenden Mitgliedern beim Ausscheiden eines Mitgliedes zunächst weiter (BayObLGZ 88, 212), allerdings entbindet dieses nicht von der Informationspflicht.


Und für den Fall, dass kein bestellter Ersatzmann zur Verfügung steht, kann die
Eigentümerversammlung ein neunes Mitgleid bestellen; dabei handelt es sich aber um eine "Kann-Vorschrift", ist also nicht zwingend erforderlich.

Eine neue Wahl muss, im Gegensatz zur Information also nicht durchgeführt werden, da eben das Ausscheiden nicht ohne weiteres zur Funktionsunfähigkeit des Beirates führt (OLG Düsseldorf, Beschl.v. 31.08.1990, Az.: <a href="http://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Text=3%20Wx%20257/90" target="_blank" class="djo_link" title="OLG Düsseldorf, 31.08.1990 - 3 Wx 257/90: Wieviele Mitglieder muß der Verwaltungsbeirat haben?">3 Wx 257/90</a>).

Die Wohnungseigentümer haben nun aber für das ausgeschiedene Mitglied einen anderen Eigentümer in den Beirat zu berufen, was in der nächsten Eigentümerversammlung geschehen kann; sinnvoll wird es sein, dann auch gleich Ersatzbeiräte mitwählen lassen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwalt
Thomas Bohle


Bewertung des Fragestellers 14.04.2011 | 12:13

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Perfekt - Danke

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Thomas Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 14.04.2011
5/5,0

Perfekt - Danke


ANTWORT VON

(2272)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26726
Web: http://www.rechtsanwalt-bohle.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Baurecht, Miet und Pachtrecht