1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Ermöglichung eines FSJ's trotz Schulpflicht?

27.02.2011 15:37 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Michael Vogt


Guten Tag

Ich habe eine kurze Frage. Und zwar wollte ich dieses Jahr direkt nach der 10. Klasse meine Ausbildung beginnen. Nur ich habe in Niedersachsen 12 Jahre Schulpflicht und bin ein halbes Jahr sitzen geblieben. Das heizt ich müsste noch ein und ein halbes Jahr Schule machen. Nur ich wollte gerne ein Fsj machen und hätte direkt nach dem Fsj eine Stelle. Kan Mann die Schulpflich überbrücken oder gar unter besonderen Umständen ganz wegfallen.?

Vielen Dank im Voraus

Sehr geehrte Ratsuchende,

gerne darf ich Ihre Frage wie folgt beantworten:

Die Schulpflicht ist für niedersächsische Kinder und Jugendliche im niedersächsischen Schildgesetz (SchulG) geregelt.

Demnach haben Sie in Niedersachsen zunächst den Primar- und Sekundarbereich I zu durchlaufen. Diese Abschnitt beträgt neun Jahre.

Danach ist für drei Jahre der Sekundarbereich II zu absolvieren. Dies kann entweder an einer allgemeinbildenden Schule oder einer berufsbildenden Schule geschehen.

Nach § 67 Abs. 3 SchulG haben Jugendliche, die nicht in einem Berufsausbildungsverhältnis stehen, ihre Schulpflicht, sofern sie keine allgemeinbildende Schule im Sekundarbereich II weiter besuchen, nach Maßgabe ihrer im Sekundarbereich I erworbenen Abschlüsse durch den Besuch einer berufsbildenden Schule mit Vollzeitunterricht zu erfüllen.

Wenn Sie daher nach der 9. Klasse von der Schule abgehen, müssen Sie grundsätzlich eine berufsbildende Schule besuchen. Eine Ausnahme hiervon macht § 70 Abs. 4 Nr. 3 SchulG.

Demnach ruht die Schulpflicht an der berufsbildenden Schule, solange ein FSJ nach den gesetzlichen Bestimmungen abgeleistet wird.

Dementsprechend können Sie aus meiner Sicht ein FSJ machen und danach eine Ausbildung beginnen.

Abschließend hoffe ich, Ihnen mit meiner Antwort einen ersten Überblick über die Rechtslage verschafft zu haben.

Hierbei möchte ich Sie darauf hinweisen, dass es sich bei dieser Antwort, basierend auf Ihren Angaben, lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes handelt. Diese kann eine umfassende Begutachtung nicht ersetzen. Durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung völlig anders ausfallen.

Sie können natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal mit mir Verbindung aufnehmen.

Für eine über diese Erstberatung hinausgehende Interessenvertretung steht Ihnen meine Kanzlei selbstverständlich ebenfalls gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Sonntag und verbleibe

mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 27.02.2011 | 16:12

Vielen dank für dies schnelle antwort.

Ich müsste aber genaustens wissen ob ichein Fsj nach der 10. Klasse machen darf oder nicht. Können sie mir dort Hilfe geben?

Vielen dank

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.02.2011 | 16:22

Sehr geehrter Ratsuchender,

wie ich oben bereits ausgeführt habe, ruht die Schulpflicht für die Dauer des FSJ. Sie sind daher in dieser Zeit nicht schulfplichtig, wenn Sie nach der 10. Klasse abgehen.

Ob Sie allgemein die Voraussetzungen für ein FSJ erfüllen, kann an dieser Stelle nicht beurteilt werden. Hierzu sollten Sie sich an den jeweiligen Träger der Maßnahme wenden, um sich dort nochmals beraten zu lassen.

Mit freundlichen Grüßen


RA Michael Vogt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70910 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Besten Dank für eine aussagekräftige Beantwortung. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr Raab hat alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet, bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort für mich zwar nicht zufriedenstellend aber da kann der Anwalt ja nichts für. Antwort kam recht zügig. Ich kann die Seite empfehlen. Mfg ...
FRAGESTELLER