1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Pflichtteilverzicht

07.10.2010 18:26 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Pflichtteilverzicht-
hat das konsequenzen für forderungen des Vater nach unterstützung im alter

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich unter Berücksichtigung Ihrer Angaben wie folgt beantworten möchte:

Ein formgültig erklärter Pflichtteilverzicht nach § 2346 Abs. 2 BGB bewirkt im Gegensatz zum Erbverzicht nicht die Änderung der gesetzlichen Erbfolge.

Ein solcher Verzicht betrifft jedoch nur die Pflichtteilsberechtigung an sich und hat keine Auswirkungen auf Unterhaltsansprüche gegenüber Ihrem Vater. Die Unterhaltspflichten knüpfen an die Verwandtschaftsbeziehungen an, welche durch einen solchen Verzicht nicht geändert werden. Verwandte in gerader Linie sind sich gegenseitig zur Gewährung von Unterhalt verpflichtet. Insbesondere bestimmt auch § 1614 BGB, dass für die Zukunft nicht auf Unterhalt verzichtet werden kann. Entsprechende Vereinbarungen wären somit ungültig.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen mit den obigen Ausführungen eine erste rechtliche Orientierung geben. Bitte beachten Sie jedoch, dass dieses Forum keine persönliche Rechtsberatung ersetzen kann und dass durch Hinzufügen oder Weglassen wichtiger Informationen die rechtliche Bewertung anders ausfallen kann.

Bei Nachfragen nutzen Sie gerne die kostenlose Nachfragefunktion.


Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend!

Mit freundlichen Grüßen


Nele Trenner
Rechtsanwältin

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72033 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort, vielen Dank! Ich komme gerne auf Herrn RA Lembcke zurück ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ich bin immer noch der Meinung, dass es damals die passende Rechtsgrundlage gab, aber diese Detektivarbeit sprengt vielleicht diese Fragestellung. Das Drumrum war sehr hilfreich. Danke ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle Antwort auch auf Nachfragen ...
FRAGESTELLER