1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Mit Auto von Bekanntem Unfall gebaut

21.09.2010 10:07 |
Preis: ***,00 € |

Verkehrsrecht


Habe vor vier Jahren einen Unfall gebaut mit dem Auto eines Bekannten. Er saß daneben, wollte dass ich fahre, da er müde war. Als ich links abbiegen wollte hat von hinten einer überholt und ist hinten links reingedonnert (Habe vermutlich nicht geblinkt). Mein Bekannter hat sich bei der Polizei als Fahrer ausgegeben, ich war sozusagen Zeuge. Der Schaden des anderen wurde von der Versicherung bezahlt. Seinen Schaden hat er selbst bezahlt, wollte damals kein Geld von mir. Nun habe ich zu dem besagten Bekannten keinen Kontakt mehr und nun möchte er nach vier Jahren von mir das Geld sehen (4000 €). Kann er da noch Ansprüche stellen? Ich war ja offiziell nicht der Fahrer.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

In der Sache nehme ich Stellung wie folgt:

Nein, und zwar aus einenem einfachen Grund: Der Anspruch ist verjährt. Nach § 195 BGB beträgt die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre. Diese Verjährungsfrist gilt auch bei Schadensersatzansprüchen, wie in Ihrem Fall.

Im Übrigen würde Sie als Linksabbieger die volle Haftung treffen, soweit Sie es unterlassen hätten, entgegen § 9 I 1 StoO den Blinker zu betätigen. Eine Ausnahme besteht lediglich dann, wenn der Überholende mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren ist (Haftungsquoten bei Verkehrsunfällen, 11. Auflage S. 192).

Mit der Einrede der Verjährung können Sie jedoch Ansprüche des Bekannten abwehren.

Ich hoffe Ihnen mit meinen Ausführungen einen ersten Überblick verschafft zu haben und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Hans-Georg Schiessl
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 72033 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort, vielen Dank! Ich komme gerne auf Herrn RA Lembcke zurück ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Ich bin immer noch der Meinung, dass es damals die passende Rechtsgrundlage gab, aber diese Detektivarbeit sprengt vielleicht diese Fragestellung. Das Drumrum war sehr hilfreich. Danke ...
FRAGESTELLER
4,8/5,0
Sehr schnelle Antwort auch auf Nachfragen ...
FRAGESTELLER