Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

fehlende Angaben bei Familienversicherung

01.04.2016 15:08 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Folgender Fall: Bin seit der Geburt meiner Kinder in der Familienversicherung meines Mannes. Bei der jährlichen Bestandsprüfung habe ich bisher mein Einkommen aus einem Minijob von 200,- € aus Unwissenheit nicht angegeben. Welche Konsepuenzen kann das für mich haben bzw.wie verhält es sich , wenn ich es beim nächsten mal angebe?Wie sollte man in diesem Fall vorgehen?

01.04.2016 | 16:22

Antwort

von


(3020)
Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,

strafrechtlich haben Sie nichts zu befürchten, wenn Sie davon keine Kenntnis gehabt haben und es sich Ihnen nicht aufdrängen musste.

Ich würde allerdings schon dazu raten, hier eine Auskunft gegenüber der Versicherung zu tätigen, dass Sie die € 200,00 aus Versehen über die Jahre nicht angegeben hatten und nunmehr berechnet haben möchten. Es wird dazu unter Umständen führen, dass Gelder zurückgezahlt werden müssen, allerdings dürfte dies aufgrund der sehr geringen Höhe in Grenzen halten. Strafrechtlich werden Sie mit dieser Vorgehensweise jedenfalls nichts zu befürchten haben, solange es die Versicherung nicht selbst zuerst merkt. Aus diesem Grund empfehle ich hier selbst den ersten Schritt zu tun, da solche Dinge meist irgendwann durch die immer stärker werdende Vernetzung doch rauskommen.

Bei weiteren Fragen oder wenn Sie bei diesem Fall Hilfe brauchen sollten, stehe ich Ihnen selbstverständlich jederzeit zur Verfügung, da meine Kanzlei auch auf bundesweite Mandate ausgerichtet ist. Die von Ihnen entrichtete Beratungsgebühr würde im Falle einer Beauftragung angerechnet werden.

Mit freundlichen Grüßen


Hoffmeyer, LL.M.
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(3020)

Schwarzer Bär 4
30449 Hannover
Tel: 0511 1322 1696
Tel: 0177 299 3178 (WhatsApp)
Web: http://www.anwalt-prime.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Strafrecht, Verkehrsrecht, Vertragsrecht, Kaufrecht, Miet und Pachtrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Baurecht, Internet und Computerrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89259 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Eine exzellente für Nicht-Volljuristen sehr verständliche, ohne Umschweife und nicht im Konjunktiv formulierte Antwort! Auch mögl. relevante Verzweigungen in andere Rechtsbereiche ausgeführt und auf den Sachverhalt bezogen beurteilt. ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Wirklich top Anwältin. Sehr verständlich, sehr schnelle Antwort. Vielen lieben Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und verständliche Antwort! Vielen Dank. ...
FRAGESTELLER