Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

evtl Haftbefehl in Deutschland

16.05.2013 08:32 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle


Sehr geehrte Damen und Herren
Im Jahre 2008 habe ich Deutschland verlassen und lebe seitdem in der Schweiz. In Deutschland hatte ich damals noch ein abgelehntes Insolvenzverfahren laufen, wo mich das Gericht aufforderte die Prozesskosten in Höhe von 1500€ zu zahlen und eine Strafe von einem anderen verfahren in Höhe von 4800€. Als ich Deutschland verlassen hatte bekam ich nochmals ein schreiben von dem Verfahren mit dem Bussgeld über 4800€, wobei man mir schrieb das wenn ich nicht zahlen würde ein Haftbefehl gegen mich erlassen werden würde. Nun wollte ich eigentlich nur wissen wie lange so ein Haftbefehl besteht und ob ich wieder in Deutschland einreisen kann ohne das ich eine Verhaftung zu befürchten habe.
Vielleicht könnten sie mir dies beantworten oder mir einen tipp geben wie ich das herausfinden kann.
Im vorraus Danke
MFG

Sehr geehrte Ratsuchende,

es ist durchaus möglich, dass ein Haftbefehl gegen Sie erlassen worden ist, der zudem auch noch Bestand haben kann.

Nach Ihrer Darstellung ist zwar nicht ganz deutlich, ob es sich um ein Strafverfahren handelt, in welchem Sie zur Zahlung einer Geldstrafe verurteilt wurden, oder um ein Bußgeldverfahren.

In beiden Fällen ist aber die Möglichkeit des Erlassen eines Haftbefehl im Rahmen der Vollstreckung.

Es ist möglich, dass es zu einer Verhaftung kommt.

Sie sollten daher einen Rechtsanwalt beauftragen, der zunächst einmal Akteneinsicht beantragt, um zu ermitteln, ob überhaupt ein Haftbefehl erlassen worden ist. Dafür ist das Aktenzeichen des Vorgangs erforderlich.

Gleiches gilt auch für Prozesskosten. Auch diese können vollstreckt werden.

Sofern Ihnen ein Aktenzeichen nicht bekannt sein sollte, besteht dennoch für den Anwalt die Möglichkeit Auskunft einzuholen.

Sie sollten daher einen Rechtsnwalt beauftragen.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69954 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle Antwort auf mein Problem, verständlich erklärt und gut beraten! Diesen Anwalt kann ich weiterempfehlen, insbesondere auch, weil meine Nachfrage ebenso schnell, verständlich und freundlich beantwortet wurde! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
alle Fragen zu meiner vollsten Zufriedenheit beantwortet und das in kürzester Zeit! Ich bin begeistert! Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
superdupergut, schnell, kompetent und hilfreich. danke! ...
FRAGESTELLER