Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

erfährt der neue Arbeitgeber von meiner Arbeitslosigkeit?

| 27.04.2019 10:41 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrter Anwalt,

ich war leider die letzten 6 Monate arbeitslos.
Nun habe ich ab Juni wieder eine neue Anstellung und muss dem neuen AG die Arbeitspapiere wie Mitgliedsbescheinigung der Krankenkasse, Steuer-IDNummer und Sozialversicherungsausweis vorlegen.

Kann der AG nun aus o.g. Unterlagen oder bei der Datenübermittlung an Krankenkasse, Rentenkasse oder sonstiges von der Arbeitslosigkeit erfahren?

Vielen Dank vorab für Ihre Auskunft.

Mit freundlichen Grüßen

27.04.2019 | 11:23

Antwort

von


(2423)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,


auch den von Ihnen genannen Papieren kann der neue Arbeitgeber diese Informationen nicht ableiten.

Dort wird kein Hinweis auf die vorangegangene Arbeitslosigkeit enthalten sein. Auch ist kein verdeckter Hinweis enthalten.

Möglicherweise verlangt der neue Arbeitgeber aber eine Urlaubsbescheinigung vom alten Arbeitgeber, um klären zu können, wieviel Jahresresturlaub Ihnen zusteht.

Auch wird in einem Arbeitszeugnis des alten Arbeitgebers ja das Ende der Beschäftigungsdauer zu erkennen sein, so dass dann eine Lücke besteht.

Aus diesen beiden letztgenannten Papieren kann dann die Arbeitslosigkeit erkennbar sein.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin

Sylvia True-Bohle


Bewertung des Fragestellers 29.04.2019 | 07:40

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:

Nachfragen wurden nicht gestellt. Was war dann nicht ausführlich genug?

Mehr Bewertungen von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 29.04.2019
4,6/5,0

ANTWORT VON

(2423)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht