Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

erbschaft harz4

| 18.08.2011 22:07 |
Preis: ***,00 € |

Erbrecht


Beantwortet von


23:19

ich habe eine Frage eine Bekannte hat ein Erschaft von 20000 € zu erwarten,sie ist 62 jahre alt wie hoch ist ihr Schonvermögen,kann sie von dem restlichen Geld Anschaffungen machen zum beispiel Einbauküche und Möbel kaufen? wie lange muß sie von dem Geld leben um wieder Anspruch auf HARZ 4 zu haben,was ,muß sie beachten Küche ist sehr alt sollte sie fotos machen und rechnungen verwahren ?bitte nur Antworten mit belegbaren Gerichtsurteilen und auch bitte mit paragraphen Belegen die sie beim Amt vorweisen kann vielen Dank

18.08.2011 | 23:04

Antwort

von


(416)
Kurfürstendamm 167-168
10707 Berlin
Tel: 030 577 057 75
Web: http://www.kanzlei-grueneberg.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller:

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Ich möchte anhand des geschilderten Sachverhaltes im Rahmen einer Erstberatung wie folgt beantworten:

Zunächst ist es hier zu prüfen, ob die Erbschaft Vermögen oder Einkommen im sozialrechtlichen Sinne darstellt.

Erfolgt der Zufluss der Erbschaft während des Bezugs von ALG II, ist diese nach Rechtssprechung des BSG (Urteil vom 30. September 2008, Az.: B 4 AS 29/07 R ) als Einkommen anzusehen.

Dies hat zur Folge, dass keine Freibeträge auf das Vererbte gewährt werden kann. Die vererbte Summe ist auf einem Jahr verteilt zu berücksichtigen. Also 1/12 der Summe pro Monat ist bei Ihnen als Einkommen leistungsmindernd zu berücksichtigen.

Der nicht verbrauchte Teil der einmaligen Einnahmen danach als Vermögen gewertet werden. Welche Freibeträge für Vermögen gewährt werden, können Sie in § 12 Abs. 2 SGB II nachlesen.

Ich hoffe, Ihnen eine erste rechtliche Orientierung gegeben zu haben.
Mit freundlichen Grüßen.


Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M.
Fachanwalt für Migrationsrecht

Rückfrage vom Fragesteller 18.08.2011 | 23:15

vielen dank es hat mir sehr geholfen also verstehe ich das die 20000 werden durch 12 monate geteilt das heißt die Dame erhält mindestens 1 jahr kein Harz4 ! wenn sie dann noch 9450 € von der Erbschaft
übrighält (63 mal 150 €) kann sie dieses behalten und wieder harz 4 beantragen hoffe das ich dies so richtig verstanden habe vielen dank noch mal für die schnelle antwort ,ich werde mich morgen mit der dame treffen sie ist ausländerin aus Griechenland und hat mich gebeten ihr behilflich zu sein es wäre nett wenn ich sie dann morgen noch mal anrufen könnte wenn sie dabei ist !!

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 18.08.2011 | 23:19

Wenn Sie fragen, ob Sie mich im Beisein dieser Dame anrufen können, um weitere Beratung zu bekommen, können Sie dies gerne tun. Dafür verwenden Sie bitte die Möglichkeit der (kostenpflichtigen) telefonischen Beratung bei meinem Profil.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 18.08.2011 | 23:17

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"

Sehr schnelle kompetente Antwort vielen Dank

"
Mehr Bewertungen von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg, LL.M. »
BEWERTUNG VOM FRAGESTELLER 18.08.2011
5/5,0

Sehr schnelle kompetente Antwort vielen Dank


ANTWORT VON

(416)

Kurfürstendamm 167-168
10707 Berlin
Tel: 030 577 057 75
Web: http://www.kanzlei-grueneberg.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Fachanwalt Migrationsrecht