Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

einstweilige Verfügung wegen Kindesentziehung

28.04.2008 07:57 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von


in unter 1 Stunde

Am vergangenen Donnerstag ist meine Ehefrau nach einer mündlichen Auseinandersetzung zu ihrer Mutter gegangen,mit unserem 2 1/2 jährigen Sohn.Am Samstag meldete sie sich und teilte mir mit das sie ausziehen werde.Nach mehrmaligem anrufen sowie SMS schreiben,sie reagiert auf nichts,entzieht sie mir meinen Sohn.Habe mehrmals gemailt das ich Samstag vor der Tür stehe und ihn von 14.00 - 18.00 Uhr hole.Ich bekam keine Antwort und sie brachte ihn mir auch nicht raus.Für mich ist dies ein klarer Fall von Kindesentzug,kann ich mir bei Gericht eine einstweilige Verfügung holen?

28.04.2008 | 08:03

Antwort

von


(1356)
Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Ich beantworte Ihre Anfrage auf der Basis des geschilderten Sachverhaltes und unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes wie folgt:

Für Familiensachen, die (u.a.) die Regelung des Umgangs mit einem Kind und/oder die Herausgabe eines Kindes, für das die elterliche Sorge besteht, zum Gegenstand haben, ist das Familiengericht zuständig.

Einstweilige Anordnungen sind nach § 621 g ZPO zulässig, sobald ein Antrag auf Entscheidung in der Hauptsache anhängig oder ein Prozesskostenhilfeantrag dazu eingereicht worden ist. Ein isoliertes Anordnungsverfahren ist nicht vorgesehen.

Sie sollten daher umgehend, ggf. mit Hilfe eines Anwaltes, einen Antrag auf Einräumung des Umgangsrechtes stellen und zugelich mit diesem Antrag einen solchen auf Erlass einer einstweiligen Anordnung.

Sollten Sie weitergehende Unterstützung wünschen, können Sie mich gerne kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Otto
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

(1356)

Karolinenstr. 8
33609 Bielefeld
Tel: 0521/178960
Web: https://www.reinhard-otto.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Familienrecht, Miet und Pachtrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90337 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Der Anwalt hat kompetent und schnell geantwortet ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden und bedanke mich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnell und klar ...
FRAGESTELLER