Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

einkommensteuerpflichtig


30.12.2010 00:14 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA



Frage :
ich bin auf einer Charteryacht betrieben unter Bermudaflagge als Maschinist taetig.Die genaue Zeiten werden im seefahrtsbuch eingetragen.
Mein Arbeitsvertrag kommt ueber eine Firma mit Sitz auf Zypern.
Ich bin generell 6 monate auf dem Schiff , die anderen 6 monate bin ich entweder in Kanada wo meine Frau ( deutsch ) arbeitet , oder in Spanien. ich lebe von meiner frau getrennt.
Ich bin nicht in Deutschland gemeldet , meine Frau jedoch ist es.
Ich habe ein Haus in Deutschland , auf meinen Namen , lebe dort jedoch nicht. Das Haus wird von meiner Tochter ( Studentin ) teilweise genutzt. Das Haus geht wahrscheinlich anfang des jahres zum verkauf.
Desweiteren habe ich 2 Autos auf meinen Namen laufen , diese werden auch von meiner tochter genutzt , oder von mir wenn ich zu besuch bin , oder in spanien bin.
das gehalt wird auf einem konto in deutschland ueberwiesen.
bin ich einkommensteuerpflichtig , und wenn ja , was muss ich tun um es nicht zu sein
gruss kl



Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

Aufgrund des Hauses in Deutschland und auch der gemeldeten Fahrzeuge in Deutschland, ist auf einen Wohnsitz in Deutschland gem. § 8 AO zu schließen, was dann zu einer unbeschränkten Steuerpflicht in Deutschland führt. Jedenfalls sind Sie durch das in Deutschland belegene Vermögen beschränkt einkommenssteuerpflichtig.

Da das Haus in absehbarer Zeit zum Verkauf ansteht, sollten auch die Fahrzeuge umgemeldet werden, so dass eine Steuerpflicht in Deutschland entfällt.

Da Sie eine Besteuerung Ihrer Einkünfte entweder in Kanada oder Spanien vorzunehmen haben, greift in jedem Fall ein Doppelbesteuerungsankommen, so dass eine doppelte Steuerpflicht vermieden wird. D.h. haben Sie bereits Steuern in einem der beiden Länder entrichtet, müssen Sie in Deutschland nicht ein weiteres Mal steuern an das Finanzamt abführen.

Sollten Sie allerdings Einkünfte in Deutschland erzielen unterliegen diese dem Steuersatz (Progressionsvorbehalt) der Gesamteinkünfte.

Erfolgt eine Besteuerung weder in Kanada noch in Spanien sind Sie in Deutschland aufgrund des Wohnsitzes steuerpflichtig, so die Aufgabe der Vermögenswerte in Deutschland einer größeren Bedeutung zukommt.

Ihre Ehefrau ist ebenfalls in Deutschland steuerpflichtig, jedoch greift auch hier ein Doppelbesteuerungsankommen mit Kanada.

Als weitere Vorgehensweise sollten Sie daher in dem Land in dem Sie einen Wohnsitz oder dauernden Aufenthalt haben einen Steuerberater aufsuchen. Mangels Einkünfte in Deutschland besteht aus meiner Sicht kein dringender Anlass das Haus als auch die Fahrzeuge zu veräußern, da eine Doppelbesteuerung nicht stattfindet.

Ich hoffe ich konnte Ihnen eine erste hilfreiche Einschätzung geben und stehe für den Fall einer Nachfrage weiter zur Verfügung.

Mit besten Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER