Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

eingetragener Geschäftsführer trotz Insolvenz

08.03.2019 21:55 |
Preis: ***,00 € |

Wirtschaftsrecht, Bankrecht, Wettbewerbsrecht


Beantwortet von


Zusammenfassung: Geschäftsführertätigkeit nach abgeschlossener Privatinsolvenz

ein GmbH Geschäftsführer hat ein Verbraucherinsolvenzverfahren hinter sich (10.2015)

Dieser macht aber weiterhin als GmbH Geschäftsführer Geschäfte. (05.2018)

Ist dies ein Straftat - Wie kann man sich dagegen schützen?

08.03.2019 | 23:42

Antwort

von


(1389)
Pestalozzistraße 15 A
61231 Bad Nauheim
Tel: 069/59776801
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

1. Ein Verbraucherinsolvenzverfahren führt nicht zwingend zum Ausschluss einer Geschäftsführertätigkeit. Die Voraussetzung für einen Ausschluss eine Geschäftsführertätigkeit auszuüben, findet sich in § 6 Abs. 2, 3 GmbHG .

Danach muss ein Berufs- oder Gewerbeverbot durch eine Behörde ausgesprochen worden sein. Ein Ausübungsverbot besteht auch dann, wenn eine Verurteilung zu den angeführten Straftaten erfolgt ist.
Soweit diese Voraussetzungen nicht vorliegen, kann ein Geschäftsführer trotz Verbraucherinsolvenz diese Tätigkeit ausüben.

2. Allerdings wirkt sich ein Insolvenzverfahrens eines Geschäftsführers in der Regel negativ auf die Bonität der Gesellschaft aus, da bei Auskunfteien eine Verknüpfung zwischen Gesellschaft und Geschäftsführer erstellt wird.

3. Soweit das Insolvenzverfahren im Jahr 2015 abgeschlossen wurde und die Erteilung der Restschuldbefreiung erfolgt ist, dürfte dies im Schuldnerverzeichnis sowie in der Schufaauskunft gelöscht sein.

4. Im Ergebnis stellt die Geschäftsführertätigkeit nach beendeten Insolvenzverfahren keine Strafbarkeit dar. Ein Schutz kann dahingehend erfolgen, dass bei Geschäften mit der GmbH entsprechende Sicherheiten gefordert werden.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA

ANTWORT VON

(1389)

Pestalozzistraße 15 A
61231 Bad Nauheim
Tel: 069/59776801
Tel: 0176/61732353
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Gesellschaftsrecht, Insolvenzrecht, Wirtschaftsrecht, Vertragsrecht, Kreditrecht, Kaufrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 79732 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle, kompetente Anworten, auch bei der "Nachfragefunktion". Mit der Hilfe konnte jetzt weiter strategisch geplant werden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und kompetente Antwort ...
FRAGESTELLER