Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

einbau zusätzliches Dachfenster in ETW


10.11.2006 17:10 |
Preis: ***,00 € |

Baurecht, Architektenrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA



ich beabsichtige in meine Dacheigentumswohnung (WEG mit 6 Partien) ein zusätzliches Dachfenster einbauen zu lassen von einem Fachbetrieb natürlich und die Kosten dafür selbst zu übernehmen - muss ich die anderen eigentümer darüber informieren - reicht das oder benötige ich deren zustimmung oder die der Verwaltung und wie ist dies einfach zu formulieren ohne mit rechtlichen folgen rechnen zu müssen?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Ratsuchende,

Ihre Anfrage beantworte ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt:

Im vorliegenden Fall liegt eine Eigentümergemeinschaft (WEG)vor. Das Dach sowie ein künftiges Dachfenster gehört zwingend zum Gemeinschaftseigentum der Eigentümergemeinschaft.

Änderungen, wie der Einbau eines Dachfenster, erfordert einen Beschluß der Eigentümergemeinschaft. Da eine optische Veränderungen vorliegt, ist zudem ein einstimmiger Beschluß aller Eigentümer erforderlich. Abweichung hierzu können sich aus der Teilungserklärung ergeben. Auch wenn Sie die Kosten für das Dachfenster und dessen Einbau bezahlen ist gleichwohl die Zustimmung aller Eigentümer erforderlich.

Insoweit sollten Sie als weitere Vorgehensweise den Hausverwalter von Ihrem Wunsch auf Einbau eines Dachfensters in Kenntnis setzen. Dieser würde dann einen entsprechenden Beschluß herbeiführen.

Soweit die Verwaltung durch die Wohnungseigentümer erfolgt, ist die Zustimmung im Rahmen einer Wohnungseigentümerversammlung zu treffen. Auf keinen Fall sollte ein eigenmächtiger Einbau eines Dachfensters vorgenommen werden.

Ich hoffe Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben. Im Rahmen der Nachfragefunktion stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit besten Grüßen

RA Schröter
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER