Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

eigener online- Shop

| 16.04.2015 16:53 |
Preis: ***,00 € |

Internetrecht, Computerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Robert Weber


Ich wollte einen Online-Shop aufmachen bei dem man Virtuelle Währungen ( Bitcoins) von mir kaufen kann und an mich verkaufen kann.
Dafür hätte ich folgende Fragen:
1. Was muss ich bei den AGBs beachten und was muss sonst noch vorhanden sein wie z.B. Impressum?
2. Wie sieht das mit den Steuern aus, z.B. ich habe für 100€ einen Bitcoin gekauft und Verkaufe ihn für 110€, wie viel steuern muss ich darauf bezahlen?
3. Muss ich die iP-Adresse und sowas von meinen Kunden speichern wenn sie was bei mir kaufen?
4. wenn jemand bei mir mit einer gestohlenen Kreditkarte kauft, trotz des 3D-Secure, muss der Händler (Ich) dem eigentlichen Besitzer die entstandenen kosten zurückzahlen?
5. Darf ich meine Kunden anonym bei mir kaufen und verkaufen lassen?
6. Muss ich sonst noch auf irgendwelche rechtlichen Sachen achten?
Dankeschön im vor raus
MfG

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

AGB sind grundsätzlich nicht notwendig, d.h. Sie können einen Online-Shop auch ohne AGB führen. Ein Impressum hingegen ist absolut notwendig. Darin muß Ihre Post- und Mailadresse sowie Ihre Telefonnummer verzeichnet sein.

Die Steuern berechnen sich nach dem Jahresgewinn und Ihren persönlichen Umständen, also danach, ob Sie z.B. verheiratet sind, was Sie sonst noch verdienen und wieviel Sie für den Online-Shop an laufenden Kosten ausgeben. Zudem ist der jeweilige Umrechnungskurs relevant. Dazu kommt die Umsatzsteuerpflicht, daher läßt sich ein pauschaler Steuerbetrag nicht nennen.

Die IP-Adresse müssen Sie nicht speichern.

Ja, Sie müssen dem eigentlichen Besitzer die entstandenen Kosten zurückerstatten, haben jedoch einen Ersatzanspruch gegen die Bank, so dass im Ergebnis die Bank die Kosten erstatten muß.

Wegen der Geldwäschegefahr ist ein anonymer Handel verboten. Zudem unterliegen Sie je nach Ausgestaltung der Aufsicht der Bundesfinanzagentur, einer Bundesbehörde.

Ich empfehle dringend, sich vor Freigabe des Online-Shops umfassendst rechtlich und steuerlich beraten zu lassen. Gerade der gewerbliche Bitcoin-Handel ist derart mit rechtlichen und steuerlichen Fallstricken übersäht, dass eine kurze Online-Beratung niemals ausreichend sein kann.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Nachfrage vom Fragesteller 16.04.2015 | 21:38

Danke für ihre Antwort, aber wie ist das denn wenn man einen 3D-Secure in seinem Online-Shop zur Kreditkarten Bezahlung hat, trägt dann nicht das Kreditkarten Unternehmen die kosten?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 17.04.2015 | 15:20

Sehr geehrter Ratsuchender,

das ist korrekt. Mit Bank meinte ich die kreditkartenzahlungsabwickelnde Stelle, also die, die die Zahlung als rechtmäßig durchließ. Das ist je nach Ausgestaltung das Kreditkartenunternehmen oder die Bank.

Mit freundlichen Grüßen,
Robert Weber
Rechtsanwalt

Bewertung des Fragestellers 17.04.2015 | 16:32

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 17.04.2015 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 69556 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,8/5,0
Also mir hat es sehr geholfen, auch wenn man die Antworten und die Umsetzung erst durchführen muss. Aber alles in allem war es sehr gut um einen Überblick zu bekommen. Sicherlich wird es noch mehr fragen geben, aber das muss ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist ausreichend.Ich bedanke mich dafür. Mit freundlichen Grüßen ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Antwort war OK, ich hatte noch eine Zusatzfrage: wenn sich Verein auflöst, kann der Vorstand als Liquidator fungieren? mfg PH ...
FRAGESTELLER