Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

eigene Mitarbeiter obwohl Gesellschafter der Firma?

01.02.2011 15:45 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von


16:23

Sehr geehrte Damen und Herren,

bis Dez10 hatte ich als Einzelunternehmen 10 Mitarbeiter auf 400€-Basis.
Nachdem ich bei der Firma, für die ich als Einzelunternehmen tätig gewesen bin, nun Gesellschafter geworden bin, habe ich alle Mitarbeiter zu Ende 2010 entlassen.

Grund: Einige meiner Mitarbeiter waren auch zeitgleich für die Firma tätig bei der ich Gesellschafter geworden bin. Dort allerdings mit einem studentischen Vertrag, der dem Mitarbeiter erlaubt 50 Tage im Jahr dort zu arbeiten.
Da der Mitarbeiter bei mir auf 400€ Basis angestellt war, kamen sich die beiden Arbeitsverhältnisse nicht in die Quere.

Nun habe ich folgende Frage:

Kann Mitarbeiter A bei der Firma XY mit einem 50 Tage Vertrag beschäftigt werden und auf 400€ Basis bei mir und meiner Tätigkeit als Einzelunternehmer (obwohl ich Gesellschafter der Firma XY bin), wenn es sich um eine ganz andere Tätigkeit handelt, die Firma XY gar nicht anbietet?

01.02.2011 | 16:02

Antwort

von


(943)
Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Es gibt kein pauschales Verbot, dass es A verbieten würde, beiden Beschäftigungen nachzugehen.

Daher ist grundsätzlich auch möglich, de geschilderten Fall umzusetzen. Angenommen A ist bei Firma XY gestellt – gleich auf welcher Basis, kann er dennoch eine Nebentätigkeit im Rahmen eines weiteren Arbeitsverhältnisses ausüben.

Firma XY müsste der Nebentätigkeit aber zustimmen. Dies insbesondere vor dem Hintergrund, dass Sie auch Gesellschafter bei XY sind.

Wenn es zu Streitigkeiten mit den anderen Gesellschaftern kommt, wäre vorzutragen, dass der Beschäftigung bei Ihrem Einzelunternehmen nichts entgegen steht, da beide Tätigkeiten nicht konkurrieren.

Zur Sicherheit sollte also eine Zustimmung der Gesellschafter der Firma XY erfolgen.

Ansonsten stehen aber keine Gründe entgegen.

Für den 400-Euro-Job bei Ihrem Einzelunternehmen wären dann wie sicherlich bekannt Abgaben an die sogenannte Minijob-Zentrale, also die Knappschaft, zu leisten.



Rechtsanwalt Steffan Schwerin

Rückfrage vom Fragesteller 01.02.2011 | 16:20


Die zusätzliche Frage ist dann, ob ich an die Firma XY, obwohl ich Gesellschafter bin, auch eine Rechnung stellen kann.

Ich habe als weiteres Standbein eine Internetseite aufgebaut, die in einem völlig anderen Gebiet tätig ist als Firma XY.

Wenn ich nun zum Betreiben der Internetseite Mitarbeiter habe, die auch bei Firma XY arbeiten, ist das möglich. (wenn ich die vorige Antwort richtig verstehe, sollte das möglich sein)

Kann ich an Firma XY (obwohl Gesellschafter) eine Rechnung stellen, wenn Sie die Dienste der Internetseite nutzen?



Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 01.02.2011 | 16:23

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfragen wie folgt:

Wenn ich nun zum Betreiben der Internetseite Mitarbeiter habe, die auch bei Firma XY arbeiten, ist das möglich. (wenn ich die vorige Antwort richtig verstehe, sollte das möglich sein)

- Ja, das ist richtig so. Mitarbeiter der Firma XY können bei Ihrem Einzelunternehme beschäftigt sein.

Kann ich an Firma XY (obwohl Gesellschafter) eine Rechnung stellen, wenn Sie die Dienste der Internetseite nutzen?

- Ja, auch das geht. Sie können die Dienste aus Ihre Einzelunternehmen auch der Firma XY anbieten. Wenn diese die Leistungen dann bezieht, können Sie auch Rechnungen dafür stellen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen abschließend weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(943)

Golmsdorfer Str. 11
07749 Jena
Tel: 036412692037
Web: http://www.jena-rechtsberatung.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Zivilrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Vertragsrecht, Internet und Computerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89332 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, mit der Rückfrage waren alle meine Fragen vollständig beantwortet. Gut verständlich und sehr freundlich. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Die erste Antwort war sehr kurz, die Rückantwort dann super ausführlich. Es klang kompetent und versetzt mich in die Lage, meine Rechte selbst zu einschätzen zu können. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die Antwort. Ich fand diese ausführlich und klar verständlich für einen Laien. Gerne werde ich wieder auf Sie zukommen. ...
FRAGESTELLER