Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.629
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ebay: Privat Verkauft - Nun Anzeige.


12.12.2015 10:42 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Reinhard Otto



Hallo,

dies schließt im grunde an eine Frage an die ich bereits gestellt hatte und von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle gut Beantwortet wurde.

Dort kann ich aber offenbar nicht weiter anschließen.Und muss wohl eine Neue Frage öffnen.
Da der kern schon geklärt ist würde ich das nicht alles wiederholen wollen.
Daher nur kurz:
Geht darum, Habe etwas verkauft, Gesagt, es kann nicht versichert werden ob es in Ordnung ist da nicht getestet. Gewährleistung ausgeschlossen.
Es soll nun defekt sein meint der Käufer und will es zurück geben.
Das war wohl alles richtig von meiner seite, ich sollte das einfach ausdrucken und nichts weiter tun.Muss es nicht zurücknehmen.
Habe dem käufer dann mitgeteilt das ich mich erkundigt habe. alles Ok ist und ich es nicht zurück möchte. Vielelicht der Schaden ja auch erst bei ihm oder dem Transportweg zustande kam.

Jedenfalls jetzt kurz noch im Anschluß.
der Käufer Schrieb nun das er eine Anzeige bei der Polizei machen wird. Wegen Betrug. Er hätte defekte Ware bekommen. Wert 50€
Womit muss ich nun bei so einer Anzeige Rechnen? Mir Sorgen machen, irgendwie Reagieren?


Auktionsnummer: 321915241593

Danke sehr.

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Guten Tag,

ich beantworte Ihre Anfrage auf der Grundlage der dazu erteilten Informationen wie folgt:

Wie die Kollegin True-Boehle Ihnen ja schon im Hinblick auf die zivilrechtliche Situation erklärt hat, bestehen keine Ansprüche gegen Sie.

Die Drohung mit einer Strafanzeige stellt einen Versuch der Gegenseite dar, Sie unter Druck zu setzen.

Sie haben sich in keiner Hinsicht strafbar gemacht, so dass Sie der angekündigten Strafanzeige mit großer Gelassenheit entgegensehen sollten.

In der Ebay-Anzeige steht unmissverständlich, dass Sie nicht wissen, ob die Karte funktioniert. Damit scheidet im Ansatz bereits jede Täuschungshandlung Ihrerseits aus.

Das Verfahren wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit eingestellt werden.


Mit freundlichen Grüßen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER