Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.170
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ebay: Defektes Autoradio erhalten (von Privat)


12.12.2005 21:24 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann



Guten Tag,
ich habe über ebay von Privat ein Autoradio für 251,00€ + 7,00€ Versand ersteigert. Habe das Geld sofort überwiesen und und mein Paket bekommen. Habe sofort kontrolliert ob alles da ist, und nichts auszusetzen gehabt. Da ich mich mit dem einbau selber nicht so gut auskenne, musste ich anderthalb wochen warten bis mein Bruder Zeit hatte mir zu helfen. Schon kam vom Verkäufer die aufforderung ihm eine positive Bewertung zu geben, da ich aber das Gerät testen wollte reagierte ich erst nicht darauf. Nach 2 Tagen forderte er mich nochmals auf zu bewerten. Ich antwortete ihm das ich das Gerät noch nicht testen konnte und es ja 90 Tage Zeit hat um eine Bewertung abzugeben. Am Wochenende hatte nun mein Bruder Zeit mir das Radio einzubauen. Beim ersten Test eine CD einzulegen stellte ich sofort fest das das Gerät defekt ist. die mechanik die das Frontpanel dreht um damit den CD-Slot freizugeben ist defekt. Beim Versuch zuckt das Bedienelemnt nur kurz und ein Warnton ertönt. Ich habe dem Verkäufer sofort geschrieben das das Gerät defekt ist, und ich vom Vertrag zurücktreten möchte und ihm eine Frist gesetzt mir den Kaufpreis zu erstatten, und ich würde ihm seine Ware zurücksenden. Der Verkäufer hat sofort auf einen Transportschaden hingewiesen, und er hätte Zeugen, das beim Ausbau alles 100% funktioniert hätte.. Nun ich hab ja auch Zeugen das bei mir das Gerät schon vorm Einbau defekt war. Transportschaden würde ich ausschließen, außerdem müsste ich das Paket ja noch vorm Postboten öffnen und selbst da könnte man keinen Defekt erkennen, da auch das Paket keine äußerliche Beschädigungen aufweist. Nun weigert sich der Verkäufer den Kaufpreis zu erstatten und behauptet es wäre erst bei mir kaputt gegangen, und ich mich deshalb erst nach knapp 2 Wochen melde. Bei wem liegt die Beweislast das, daß Radio schon beim Verkäufer defekt war? In der Artikelbeschreibung wurde natürlich nicht auf einen Defekt hingewiesen. Gewährleistung wurde in der Artikelbeschreibung auch nicht ausgeschlossen! Lediglich in den "Zahlungshinweisen des Verkäfers" steht: "ebay zahle ich, der Käufer zahlt den Versand. (...) Da ich Privatverkäuer bin keinerlei Gewährleistung."

Ist somit rechtlich wirksam die Gewährleistung ausgeschlossen? Oder müsste dieser Satz in der Artikelbeschreibung stehen?

Ich habe keine Hoffnung mehr mich mit dem Verkäufer einvernehmlich einigen zu können, zudem mir der Verkäufer bereits mitgeteilt hatte das alle Versuche über einen Anwalt scheitern würden..

Meine Fragen zusammengefasst:
1. Wurde die Gewährleistung wirksam ausgeschlossen?
2. Bei wem liegt die Beweislast?
3. Welche Möglichkeiten hab ich nun?

Vielen Dank für Ihre Hilfe. MfG

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage.

Zu Ihren Fragen:

ad 1) Die Gewährleistung wurde m.E. wirksam ausgeschlossen. Der Gewährleistungsauschluß muß nämlich nicht zwingend im (eigentlichen) Angebotstext stehen, sondern kann beispielsweise auch in AGBs erfolgen. Dann ist aber auch der Gewährleistungsauschluß bei den "Zahlungshinweisen" zulässig. Entscheidend ist, daß der Gewährleistungsauschluß in den Vertrag einbezogen wird. Das wäre nur dann nicht der Fall, wenn die Klausel an völlig unerwarteter Stelle stehen würde - z.B. auf der "Shop-Seite" eines Verkäufers.

ad 2) Tritt ein Mangel innerhalb von 6 Monaten nach Gefahrübergang (Übergabe der Ware an Käufer bzw. Spediteur) auf, trifft den Verkäufer die Beweislast dafür, daß der Mangel nicht schon vorher bestanden hat. Diesen Beweis kann er durch Zeugen erbringen, die bestätigen, daß die Ware vor dem Versand fehlerfrei war.

ad 3) Rechtlich mehrere, aber erfolgsversprechend wohl keine. Denn einerseits wurde vertraglich der Gewährleistungsauschluß vereinbart und darauf kann sich der Verkäufer berufen, wenn er den Mangel nicht arglistig verschwiegen hat - das müssten Sie aber beweisen. Zum anderen besteht die Möglichkeit, daß der Verkäufer durch Zeugen nachweist, daß die Ware bis zur Versendung fehlerfrei gearbeitet hat. Angesichts des geringen Streitwertes wird sich eine Klage vor diesem Hintergrund kaum lohnen, da die entstehenden Gerichts- und Anwaltskosten, die Sie im Fall einer Niederlage zu zahlen haben, die 251 EUR bei weitem übersteigen werden. Erfolgsaussichten und Risiko stehen in keinem wirtschaftlich vernünftigen Verhältnis.

Mein Vorschlag: Verkaufen Sie das Gerät wieder bei Ebay mit dem Hinweis, daß die Mechanik defekt, aber wahrscheinlich reparabel ist. So wird sich der Verlust in Grenzen halten. Von der Einschaltung eines Anwalts oder gar einer Klage rate ich aus den genannten Gründen ab.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

A. Schwartmann
Rechtsanwalt




--
Rechtsanwalt A. Schwartmann
Gleueler Str. 249 D-50935 Köln
Tel: (0221) 355 9205 / Fax: (0221) 355 9206 / Mobil: (0170) 380 5395

www.andreas-schwartmann.de
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60118 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für diese konkrete, ausführliche Antwort. So soll es sein, Sie haben wir definitiv weiter geholfen. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und relevante Beantwortung, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden. Das Problem hat mich schon seit laengerem belastet und in meinen Handlungsmoeglichkeiten eingeschraenkt. Der Anwalt konnte mir mit seiner rechtlichen Einschaetzung des Sachverhalts aufzeigen, wie ich dieses ... ...
FRAGESTELLER