Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ebay Auktion privat


16.02.2005 14:21 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle



Hallo !

habe vor einiger Zeit folgende Auktion bei Ebay eingstellt :
Art.nr : 5153865633

Obwohl ich nur den Versand nach Deutschland zugesagt habe , wurde das Notebook von einem Österreicher erstanden . Der erste Versand schlug fehl und das Notebook kam zurück (Nicht zustellbar). Da der Käufer recht barsch und frech reagierte habe ich das Notebook noch einmal auf meine Kosten versendet . Diesmal klappte die Zustellung ohne Probleme .
Dann gab es aber weitere Probleme . Ich hatte bei dem Notebook alle persönlichen Daten durch formatieren (löschung)der Festplatte entsorgt . Der Käufer reklamierte nun Treiber zum einwandfreien Betrieb des Notebook . Ich verwies Ihn auf einschlägige Internet Seiten die solche Treiber zur Verfügung stellten .
Mehrere Tage später teilte mir der Käufer mit das daß Notebook nach installation von eigener Software nicht einwandfrei funktioniert . Ich habe Ihm mitgeteilt das es sein könne das er bei der Verwendung von eigener Software evtl. Viren oder sonnstige Fehler mit installiert habe da das Notebook bei mir funktionierte .
Wieder ein paar Tage später hat mir nun der Käufer mitgeteilt das er das Notebook bei einem Fachgeschäft hatte und das dort ein Hardwarefehler vermutet wird . Er will den Kauf rückgängig machen und sein Geld zurück .
Nun meine Fragen :
Ich hatte das EU Recht ausgeschlossen (Rückgabe , Garantie und Gewährleistung).Muss ich das Notebook trotzdem zurück nehmen ? Das Notebook war meine Meinung nach völlig in Ordnung als ich es Auslieferte . Kann mich (sollte ich mich weigern) der Käufer mit erfolg verklagen ?
Wie verhalte ich mich am besten gegenüber dem Käufer ? Ich erlich gesagt keine Lust das Notebook zurück zunehmen ,den wahrscheinlich ist es jetzt wirklich defekt und ich kann damit auch nichts mehr anfangen .

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

nachdem ich Ihre Auktion einsehen konnte, dürften Sie nichts zu befürchten haben. Sie haben ausdrücklich als Privatanbieter die Ware unter Ausschluss der Gewährleistung abgeboten (Tipp für die Zukunft: Schreiben Sie das noch deutlich und größer gleich am Anfang Ihres Textes). Dieser Gewährleistungsausschuss gilt auch, da Sie hier als Privatperson (Verbraucher iSd BGB) gehandelt haben.

Sofern Sie noch einen Zeugen haben, der bestätigen kann, dass das Notbook unmittelbar vor dem Versand voll funktionstüchtigt ist, kann man Ihnen gegenüber keine Rechte herleiten.

Schreiben Sie dem Käufer daher deutlich nochmals, dass das Notebook vor dem Einpacken voll funktionstüchtig war, Sie die Gewährleistung ausgeschlossen und er diese Bedingung mit seinem Gebot akzeptiert hat.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER