Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.170
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ebay, Rückerstattung für Falschlieferung


14.09.2007 13:37 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen



Sehr geehrtes Anwalts - Team,

am 15.08.07 ersteigerte ich einen LCD-Fernseher mit integriertem DVD-Player. Am 21.08.07 wurde mir ein Gerät geliefert, das nicht der Beschreibung entsprach (DVD Player fehlte).
Noch am gleichen Tag wurde der Verkäufer per Mail (telefonische Kontaktaufnahme erfolglos)über die Falschlieferung in Kenntnis gesetzt und um Abholung des Gerätes sowie um Neulieferung des beschriebenen Artikels gebeten.
Am 23.08. wurde mir geantwortet und die zusätzliche Lieferung eines externen DVD-Players bzw. die Rückerstattung des Kaufpreises angeboten.
Ich bat noch am gleichen Tag um Abholung des Gerätes und Rückerstattung des Betrages.
Nach 7 Tagen wurde das TV-Gerät abgeholt ... danach Funkstille.

Ich wartete täglich auf die Gutschrift des Kaufbetrages auf meinem Konto.Am 07.09.07 schrieb ich die nächste Mail, in der ich meinem Befremden Ausdruck darüber gab, infolge eines Verkäuferfehlers meines Erachtens unverhältnissmässig lange auf eine Rückerstattung des Kaufpreises warten zu müssen.

Antwort des Verkäufers: "Bisher ist Ihre Rücksendung leider nicht bearbeitet worden. Bitte haben Sie noch ein wenig Geduld, die Rückerstattung wird selbstverständlich umgehend erfolgen - bedauerlicherweise kann die Bearbeitung der Retouren zurzeit leider bis zu 3 Wochen in Anspruch nehmen."


In meiner Mail vom 07.09. habe ich dem Verkäufer eine Frist von 7 Tagen gesetzt, in der mein Kaufbetrag zurückzuerstatten ist. Diese Frist ist heute abgelaufen, Geld ist keines eingegangen.
Bei ebay wurde der Verkäufer bereits negativ von mir bewertet, ausser einem ziemlich albernem Rechtfertigungsversuch führte das zu nichts.

Wie verhalte ich mich jetzt weiter richtig ? Ich finde es schlichtweg etwas unverschämt, mir eine weitere Wartezeit von 3 Wochen zuzumuten ... vor allem mit dem Hintergrund, dass es sich eindeutig nicht um einen Fehler von mir handelt.
Was raten Sie mir ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage auf der Grundlage des von Ihnen angebenen Sachverhalts wie folgt:

Richtigerweise ist es keine seriöse Art die Kunden in dieser Form hinzuhalten.
Die Rechtslage ist vorliegend ja auch bereits geklärt, der Kaufvertrag wird rückabgewickelt.

Ich empfehle Ihnen, den Verkäufer nochmals unter Fristsetzung bis zum 21.09.2007 aufzufordern den Betrag zu überweisen. Für den Fall des erfolglosen Fristablaufs sollten Sie Ihm gerichtliche Schritte androhen und diese ggf. dann auch durchführen. Hierfür müssten Sie einen Mahnbescheid beim zuständigen Amtsgericht beantragen.

Dies ist für Sie selbstverständlich mit weiterem Ärger verbunden, da Sie einen Gerichtskostenvorschuss leisten müssen und sich die Zahlung des Verkäufer sicherlich noch weiter nach hinten verschiebt.

Insofern hoffe ich, dass sich der Verkäufer nach nochmaliger Fristsetzung unter Androhung des gerichtlichen Verfahrens auf seine Pflichten besinnt und den Betrag überweist.



Mit freundlichen Grüßen


Günthner
Rechtsanwalt
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60118 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank für diese konkrete, ausführliche Antwort. So soll es sein, Sie haben wir definitiv weiter geholfen. Gerne wieder. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Schnelle und relevante Beantwortung, vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin sehr zufrieden. Das Problem hat mich schon seit laengerem belastet und in meinen Handlungsmoeglichkeiten eingeschraenkt. Der Anwalt konnte mir mit seiner rechtlichen Einschaetzung des Sachverhalts aufzeigen, wie ich dieses ... ...
FRAGESTELLER