Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

eBay Verkauf nach Australien

19.03.2008 11:33 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


12:26
Sehr geehrte Damen und Herren,
wir sind als gewerbliche Verkäufer bei eBay angemeldet, verkaufen fast nur nach Übersee. Nun hat vor einiger Zeit ein Herr aus Australien mit 2 unterschiedlichen eBay-Namen 3 im Preis höhere Artikel bei uns gekauft. Nach Zahlungseingang auf unserem Paypalkonto haben wir die Ware sofort verschickt. Dann begann der Ärger. Nach Erhalt der ersten Ware schrieb er, dass ein Teil kaputt sei und er die Ware nicht mehr möchte. Daraufhin habe ich ihm angeboten er könne sie zurück schicken, er würde dann sein Geld bekommen. Dann wollte er plötzlich Ersatz für das beschädigte Teil, auch das hätte ich machen können. Nach Erhalt der anderen 2 Artikel schrieb er, die Ware wäre nicht antik, die Ware wäre auch nicht funktionsfähig und die Artikelbeschreibung sei falsch. Nun muss ich gestehen, dass mir ein Fehler unterlaufen ist, statt Bronzefarben, habe ich angegeben die Applikationen seien aus Bronze. Natürlich habe ich ihm sofort erneut angeboten, er solle die Ware zurück schicken, er bekäme dann sofort sein Geld. Dann schrieb er mir, er hätte die Ware überprüfen lassen und wenn ich ihm pro Kauf $250.00 und extra $400.00 zahlen würde, würde er die Ware behalten. Ich schrieb ihm er solle die Ware schicken, dann bekäme er sein Geld. Er schrieb mir, dass er seinen Glauben an eBay verloren hätte, er uns als Betrüger ansieht, die ihm sein Geld gestohlen hätten. Er möchte zuerst sein Geld, dann würde er die Ware schicken. Da der Herr so unfreundlich ist, habe ich geschrieben er bekäme sein Geld, aber es würde 5-7 Tage dauern, da ich soviel Geld nicht auf meinem Paypalkonto hätte. Auch hatte ich ihm angeboten das Geld von meinem normalen Konto zu überweisen, was er aber ablehnte. Nun hat er mir gedroht, falls das Geld bis morgen nicht bei ihm ist, will er rechtliche Schritte gegen mich einleiten, mich bei eBay und im Internet so unmöglich machen, dass ich nichts mehr verkaufen werde. Habe mich nun heute Morgen mit eBay in Verbindung gesetzt, dort wurde mir gesagt, bei einem solchen Profil des Käufers würden sie nicht zahlen, ich solle mich aber beraten lassen, wie es sich rechtlich verhält.
Nun meine Fragen:
Muss ich zuerst das Geld schicken und er dann die Ware, wie verhält sich das bei Auslandsverkäufen?
Muss ich als gewerblicher Verkäufer bei eBay wenn ich Deutschland von meinen Auktionen ausgeschlossen habe und nur nach USA, Kanada, Australien und Asien verkaufe eine Widerrufsbelehrung, Rücktritt und Gewährleistung in meinen Auktionen haben.
Wie soll ich mich dem Käufer gegenüber verhalten, was kann er tun von Australien aus?
Vielen Dank

19.03.2008 | 12:13

Antwort

von


(2362)
Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Ratsuchende,

im Falle des erklärten Rücktritts sind die gegenseitgen Leistungen Zug-um-Zug zu erbringen, so dass KEINE Vorleistungspflicht Ihrerseits zur Vorabüberweisung des Kaufpreises besteht.

Da Sie sich bereit erklärt haben, nach Erhalt der Ware den Kaufpreis zurückzuzahlen, müssen Sie derzeit auch nichts weiter unternehmen, bis Sie die Ware tatsächlich zurückerhalten haben.


Die Belehrung werden Sie, wenn Sie über eBay-Deutschland auftreten, in ordnungsgemäßer Form beifügen müssen, da das Auftreten in Deutschland reicht. Wohin letztlich versandt wird, ist dabei irrelevant. Wichtig ist dabei aber auch die in Ihrem Shop verwendete Verhandlungssprache: Ist dieses deutsch, reicht die deutsche Belehrung aus. Ist es hingegen Englisch, muss die Belehrung auch in Englisch erfolgen!

Der Käufer könnte Sie hier in Deutschland verklagen, hätte aber wohl, da er die Ware nicht zurückgeschickt hat, schlechte Chancen. Ob sich eine Auseinandersetzung überhaupt lohnt und welche weiteren Schritte empfehlenswert sind, wird sich aber erst nach einer weiteren individuellen Beratung abschliessend klären lassen. Nach dem derzeitigen Sachstand sollten Sie nochmals zur Rücksendung auffordern.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle


Rückfrage vom Fragesteller 19.03.2008 | 12:23

Vielen Dank für ihre schnelle Antwort. Wie verhält es sich, da ich ihm ja schon geschrieben habe, dass ich ihm das Geld zuerst schicken würde. Ich wollte halt weiteren Ärger mit ihm vermeiden, aber da eBay mir geraten hat nicht zu zahlen, bin ich verunsichert.
Hat meine Email an ihn, dass ich erst zahle und er dann die Ware schicken soll, eine rechtliche Bedeutung oder kann ich einfach schreiben, dass ich nun doch zuerst die Ware haben möchte.
PS: Bei anderen Fragen wurde dem Fragesteller auch schon geraten auf keinen Fall die Ware zu verschicken, sondern als Beweismittel zurück zuhalten, bis das Geld da ist.
Vielen Dank nochmals

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 19.03.2008 | 12:26

Sehr geehrte Ratsuchende,

da ich die anderen Fragen so nicht kenne, habe ich bei der Antwort den hiesigen Sachverhalt berücksichtigt.

Ihr Angebot, das Geld von einem anderen Konto zu schicken, hat der Käufer aber abgelehnt, so dass es mE hinfällig geworden ist. Darauf sollten Sie sich stützen und die Ware zunächst verlangen.


Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle

ANTWORT VON

(2362)

Damm 2
26135 Oldenburg
Tel: 0441 26 7 26
Web: http://WWW.RECHTSANWALT-BOHLE.DE
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Familienrecht, Kaufrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Sozialrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 80500 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Meine Frage wurde sehr schnell, freundlich und klar beantwortet. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super, hat mir weitergeholfen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die zudem schnelle Antwort war hilfreich, ist genau auf mein Anliegen eingegangen und war fachlich m. E.nach sehr fundiert. Ich danke! ...
FRAGESTELLER