Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.405
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

eBay Sperrung wegen Mängelquote


30.11.2016 13:35 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von


Zusammenfassung: Lebenslange Sperre bei Ebay ist schwierig anzugreifen.


Sehr geehrte Damen und Herren,

vor ca. 1 Jahr wurden wir als Verkäufer auf der Plattform eBay gesperrt.
Die Mängelquote war einfach zu hoch. Dies war auch tatsächlich so.

Das Problem war, dass um die Weihnachtszeit das Geschäft explodiert war, Mitarbeiter krank wurden und zusätzlich das übliche Chaos eingetreten ist (Lieferschwierigkeiten des Versandunternehmens, interne Serverprobleme). Daraufhin wurden wir von eBay zunächst eingeschränkt mit einer einmonatigen Verkaufssperre. Auf Druck hin wurden wir im neuem Jahr wieder freigeschaltet.

Da bekanntlich Kunden nicht immer sofort bewerten, sondern manchmal erst nach Aufforderung, trudelten im neuen Jahr noch negative Bewertungen ein, die auf den beschriebenen problematischen Transaktionen um die Weihnachtszeit basierten.

Fazit: Lebenslange Sperrung. Für uns ein absolutes Unding, da eBay auch einen großen Marktanteil hat und wir nun nicht mehr dabei sein können.

Wir überlegen nun folgendes:
1. Wir prüfen die Rechtmäßigkeit
2. Da wir ohnehin gerade in der Umwandlung zur GmbH stecken, sollte doch anschließend ein Handeln wieder möglich sein? Es wurde ja der Inhaber (vorher Einzelunternehmen) gesperrt und nichts anderes oder sehen wir das falsch?

Mit freundlichen Grüßen
30.11.2016 | 15:15

Antwort

von


972 Bewertungen
Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben wie folgt beantworten möchte:

Die Anmeldung als GmbH wäre ein Versuch wert, allerdings müssen Sie damit rechnen, dass die Gegenseite dies durchschaut und die Sperre auf die GmbH ausdehnt. Daher sollten Sie sich sicherheitshalber darauf vorbereiten, die Sperre selbst anzugreifen.

Allerdings ist es nicht einfach, die Sperre selbst anzugreifen. Sie müssen nachweisen, dass die Gegenseite die Sperre unrechtmäßig angewendet hat und dies nicht von den AGB gedeckt ist. Dabei kommt es auch auf die Formulierung der konkreten Sperrmitteilung an, eine zu weite Formulierung ist da schlecht für die Gegenseite. Hier ist hilfreich, dass die Sperre auf Transaktionen basiert, die bereits mit der kurzzeitigen Sperre sanktioniert wurden, es also zu einer Doppelsanktionierung kam.

Auch können Sie versuchen, mit einem Kontrahierungszwang der Gegenseite zu argumentieren. Das bedeutet, dass die Gegenseite alleine aufgrund der Marktmacht jedem Interessenten ein Konto einrichten muß. Allerdings gibt es bisher keine höchstrichterliche Bestätigung dieses Kontrahierungszwanges.

Ich empfehle daher, die Sperrmitteilung einem spezialisierten Anwalt zur vollumfassenden Prüfung vorzulegen, damit dieser eine Taktik gegen die Sperre entwerfen kann. Allzu große Hoffnung sollten Sie sich aber nicht machen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt


ANTWORT VON

972 Bewertungen

Kaiserin Augusta Allee 102
10553 Berlin
Tel: 030 36445774
Web: www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60164 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Toll. vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
Meine Frage wurde ausreichend beantwortet, jedoch finde ich es nicht besonders hilfreich wenn man nur auf Paragraphen verweist, die zur Anwendung kommen, ohne deren Inhalt bzw. deren Auswirkung zu nennen. In meinem Fall hätte ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank an RA Fork! Kurz und präzise auf den Punkt, zügige Rückmeldung - jederzeit gerne wieder! ...
FRAGESTELLER