Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

eBay Privatverkäufer m. 1400 Auktionen in 30 Tagen


01.02.2007 12:44 |
Preis: ***,00 € |

Internetauktionen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Martin Kämpf



Guten Tag,
als Kleinunternehmer, eigentlich tatsächlich nur Hobbyanbieter, habe ich mein Minimalgeschäft ordentlich angemeldet und den Auftritt anwaltlich absegnen lassen, nachdem ich gleich zu Beginn der Umstrukturierung eine saftige Gebühr an die Wettbewerbszentrale richten durfte. " Dummheit schützt vor Strafe nicht! " Mitlerweile ist es aber hinlänglich bekannt, daß man bei regelmäßigen Angeboten als " gewerblich " mit allen damit verbundenen Nachteilen angemeldet sein muß. Mir geht es seit längerer Zeit gewaltig gegen den Strich, das viele meiner Mitbewerber ihre Angebote immer noch als " Privatverkäufe " deklarieren, Rücknahmen, Garantien etc. ausschließen, und für auf dem Postweg verloren gegangene Sendungen keine Haftung übernehmen. Einige Anbieter agieren sogar mit zwei Accounts. Ein Anbieter hat zusammen 1400 Angebote innerhalb von 30 Tagen. Davon teilweise über 70 Multiauktionen bei einem Angebot.
Ich habe bereits im vergangenen Jahr die Wettbewerbszentrale informiert, die sich aber mitlerweile anscheinend mit solchem Kleinkram nicht mehr auseinandersetzt.
Wie kann ich mich wehren, fühle mich richtig ver... und über den Tisch gezogen. Wer kann helfen? Vielen Dank!

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich Ihnen unter Berücksichtigung Ihres Einsatzes sowie Ihres Sachverhaltsvortrags wie folgt beantworten möchte:

Als Reaktion auf das Verhalten Ihres Konkurrenten bietet sich vorliegend eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung an.
Mittels einer solchen wird Ihr Mitbewerber dazu aufgefordert, sein wettbewerbswidriges Verhalten zukünftig zu unterlassen und eine entsprechende strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. Sollte er dem nicht nachkommen, stellt sich der darauf folgende Verfahrensgang wie folgt dar. Zunächst wäre dann eine einstweilige Verfügung beim zuständigen Landgericht zu beantragen. Im Anschluss daran wird regelmäßig noch eine streitige Hauptverhandlung durchgeführt werden.

Voraussetzung für das zuvor dargestellte ist, dass es sich zum einen um einen Mitbewerber handelt und dieser darüber hinaus gewerblich tätig ist.
Nach übereinstimmender Rechtsprechung wird eine gewerbliche Tätigkeit regelmäßig dann angenommen, wenn ein eBay-Händler oder Internetshop-Betreiber mindestens zwischen 15 und 30 Verkäufen gleichartiger und neuer Produkte pro Monat tätigt. Weitere Indizien für eine gewerbliche Tätigkeit sind die Einrichtung eines Shops sowie der Powersellerstatus.
Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei nicht um starre Voraussetzungen handelt, sondern jeder Fall individuell betrachtet und beurteilt werden muss.

Gerne bin ich bereit, Ihre weitere Vertretung in der Angelegenheit zu übernehmen. Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung und übersenden mir vorab die Daten der betroffenen eBay-Händler per E-Mail an info@kanzlei-kaempf.net. Gerne können Sie mir in dieser E-Mail auch Ihre Telefonnummer nennen, ich rufe Sie dann im Laufe des heutigen Nachmittags zurück.

Ich hoffe, Ihnen einen ersten Überblick ermöglicht zu haben und stehe für Ergänzungen im Rahmen der kostenlosen Nachfragefunktion sowie ggf. für die weitere Wahrnehmung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Kämpf
Rechtsanwalt

Fon 089/ 22843355
Fax 089/ 22843356

info@kanzlei-kaempf.net
Kanzlei Kämpf - Internetrecht in München
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER