Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

bei telefonischer Vertragsverlängerung über den Tisch gezogen

10.03.2011 15:37 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Andreas Schwartmann


Sehr geehrte Damen und Herren,

am 9.3. habe ich telefonisch den Telefon/DSL-Vertrag meiner Ehefrau (sie stand während des Gespräches neben mir) in ihrem Auftrag bei der Versatel von DSL 6000 auf DSL 16.000 hochgestuft.

Man bot uns als langjährige Kunden an das Upgrade zum alten Preis an, lediglich eine Wechselgebühr würde anfallen.

Am Samstag, den 5.3. erhielten wir dann eine Auftragsbestätigung, in der nur die bestellten Leistungen, nicht jedoch irgendwelche Preise aufgelistet waren.

In dieser Auftragsbestätigung wurde auch ein zusätzliches Modul, ein „Service Plus Paket" aufgelistet.
Dieses zusätzliche Paket haben wir nicht bestellt und wollen es auch nicht.
Während des gesamten telefonischen Verkaufsgespräches wurde ausschließlich über das Upgrade der Geschwindigkeit, aber nie über weitere Zusatzleistungen gesprochen.

Da wir nicht wussten, um was es sich handelt, googelten wir und stellten fest, dass dieses Paket mit 5.95 EUR monatlichen zusätzlichen Kosten verbunden ist.

Nachdem auf unsere Beschwerde- e-Mail noch am selben Tag bisher nur dahingehend reagiert wurde, dass der Kundendienst sich um die Sache kümmern würde, haben wir gestern, am 9.3. per Einschreiben/Rückschein an die Versatel geschrieben:

1)Dieses zusätzliche Paket wurde von uns nicht bestellt, nie gewollt und wir wiedersprechen ihm, sofern es für uns mit irgendeiner Art von Kosten verbunden ist.

2)Sollte von Seiten der Versatel an dem gebuchten Service Plus Paket festgehalten werden, so fechten wir hilfsweise mit diesem Schreiben den gesamten Vertrag an und erklären ihn für ungültig, da wir über den tatsächlichen Leistungsumfang zu keinem Zeitpunkt einig waren.

3)Höchst hilfsweise widerrufen wir mit diesem Schreiben den Vertrag, da der schnellere Anschluss noch nicht geschaltet wurde und wir keine Widerrufsbelehrung erhalten haben.

Können wir noch etwas besser machen?

Wie gehen wir vor, wenn die Versatel sturr auf dieses Paket und den "angeblich geschlossenen Vertrag" besteht?

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich gerne beantworte:

Natürlich kann man sich auf den Standpunkt stellen, dass ein Widerruf gar nicht erforderlich war, da schließlich gar kein Vertrag über dieses Zusatzpaket geschlossen wurde. Ein Vertrag, der nicht geschlossen wurde, braucht auch nicht widerrufen zu werden.

Es war aber sicher richtig, dies vorsorglich doch zu machen und zugleich hilfsweise auch die Anfechtung zu erklären. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Sollte Versatel gleichwohl den Betrag abbuchen oder von Ihnen verlangen, sollten Sie die Zahlung verweigern und ggf. eine Einzugsermächtigung widerrufen. Die Forderung besteht nach Ihrer Sachverhaltsschilderung nämlich nicht.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Antwort geholfen zu haben und stehe Ihnen für eine weitergehende Beratung und Vertretung Ihrer Interessen gerne zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie mich dazu über die unten genannte Rufnummer bzw. E-Mail-Adresse.


Mit freundlichen Grüßen

Andreas Schwartmann
Rechtsanwalt



FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 71574 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich kann Herrn Epping zu meinem Problem "Sperrrung meines YouTube Kanals" nur allen, denen es geht wir mir nur empfehlen. Innerhalb von 3 Tagen wurde die Sperrung zurückgenommen. Des Weiteren hat Herr Epping mich immer schnell ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle, klare und ausführliche Antwort mit Literatur- bzw. Quellenangabe. Perfekt! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle und kompetente Antwort. ...
FRAGESTELLER