Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

autokauf mit Vertrag

| 20.06.2017 16:41 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jan Wilking


Ich habe am Dienstag den 13.6.2017 in einem Autohaus ein Auto angeschaut und haben so eine Art Vertrag unterschrieben mit dem Verbleib das wir am montag den 19.6. mein jetztiges Auto abgeben und der Handler uns bis Montag das Auto fertig hat zur Ubergabe. Am 19.6 hat mich der Handler angerufen und hat mir mitgeteilt das noch einiges repariert werden mus und er mich am Dienstag anrufen wird damit ich das Auto abholen kann. Eigentlich wollten wir schon am Freitag vom Vertrag zurueck treten wobei der Haendler meinte es geht nicht mehr da ein Vertrag gemacht wurde . Ist das richtig kann ich nicht mehr zurueck treten. jetzt hab ich allerdings bis zum jetztigen Zeitpunkt noch immer keinen Anruf das ich das Auto abholen oder besser tauschen kann. wenn er sich heut nicht meldet kann ich dann vom vertrag zuruck treten ohne weitere Probleme zu haben. Denn ich benoetige ein Auto wegen der Arbeit und eigentlich war uebergabetermin der Montag der. 19.6. mit freunlichen gruss frau jeannette

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Wenn Sie einen verbindlichen Vertrag unterschrieben haben, sind Sie hieran grundsätzlich gebunden und müssen wie vereinbart das Auto abnehmen und Ihr Auto abgeben. Ein Rücktritt wäre nur möglich, wenn ein vereinbarter Übergabetermin nicht eingehalten wurde und Sie eine angemessene Frist zur Lieferung gesetzt haben, die ebenfalls erfolglos abgelaufen ist. Eine solche Fristsetzung wäre nur entbehrlich, wenn Sie mit dem Autohaus vereinbart hätten, dass Sie das Auto auf jeden Fall am 19.06. benötigen und Sie bei einer verzögerten Leistung vom Vertrag zurücktreten. Ist dies nicht geschehen, sollten Sie dem Autohaus umgehend schriftlich eine Frist bis zum Ende der Woche setzen. Erhalten Sie das Auto nicht innerhalb dieser Frist, können Sie dann vom Vertrag zurücktreten.


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 20.06.2017 | 18:25

SEHR GEEHRTER HERR ANWALT NOCHMALS VIELEN LIEBEN DANK FUER DIE ANTWORT DIE MIR SEHR WEITER GEHOLFEN HAT UND ICH HOFFE DAS SIE MIR NOCH EINE RUECKANTWORT GESTATTEN. ALSO MIT DEM UBERGABETERMIN AM 19.6 . AM 19.6 HAT DER VERKAUFER MICH ANGERUFEN UND WIR VERBLIEBEN MIT UBERGABE AM DIENSTAG ALSO HEUT TELEFONISCH. AUTOHAUS HAT JETZT GESCHLOSSEN UND DER VERKAUFER HAT SICH NICHT GEMELDET, GESAGT HATTE ICH DAS ICH DAS AUTO BRAUCH WEGEN MEINER ARBEIT ALLERDINGS HABEN WIR DAS NICHT SCHRIFTLICH GEMACHT. AM ENDE SIND DAS JA SCHON ZWEI TERMINE DIE ER NICHT EINGEHALTEN HAT KANN ICH DA TROTZDEM NICHT ZURUCK TRETEN UND MUS ERNEUT EIN TERMIN SCHRIFTLICH WIE SIE SAGTEN MACHEN. NOCHMALS VIELEN DANK IM VORRAUS

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 20.06.2017 | 18:50

Vielen Dank für Ihre Nachfrage und Ihre positive Bewertung. Da Sie nichts Schriftliches zum vereinbarten Termin haben, besteht die Gefahr, dass der Händler im Streitfall alles abstreitet und Sie die Terminabsprache nicht beweisen können. Deshalb halte ich einen sofortigen Rücktritt für zu riskant. Schreiben Sie dem Händler, dass er schon zwei Termine nicht eingehalten hat, obwohl er wusste, dass Sie das Auto für die Arbeit brauchen, setzen Sie ihm eine Frist bis Ende der Woche und kündigen Sie an, bei erfolglosem Fristablauf vom Vertrag zurück zu treten.

Mit freundlichen Grüßen

Bewertung des Fragestellers 20.06.2017 | 18:28

Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"VIELEN DANK JETZT SCHON FUER DIE ANTWORT. SIE WAR SEHR HILFREICH . VIELN DANK"
Stellungnahme vom Anwalt:
FRAGESTELLER 20.06.2017 5/5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 68779 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Vielen Dank, endlich habe ich Klarheit. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank :-) ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Anwalt hat die Frage schnell und korrekt beantwortet. ...
FRAGESTELLER