Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ausländerrecht_ botschaft

06.09.2018 23:04 |
Preis: 30,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Liubov Zelinskij-Zunik, M.mel.


Zusammenfassung: Erlöschen der Flüchtlingseigenschaft

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich befinde mich in eine größere probleme .Ich bin seit 2015 als anerkannte Flüchtlinge und besitze eine aufenhaltstitel 25 abs 2.


ich wollte meine schulzeugnisse aus meiner Heimat besorgen damit ich die schulabschluss bekommen kann und hab meinen bruder kontaktieret und der Rechtantwalt aus meiner heimat meinte dass er einen vollmacht braucht dass mein bruder die Sachen für mich besorgen kann.Leider habe ich jetzt gelesen wenn man sein botschaft besucht kann die Schutztitel erlöschen.
ich bin jetzt voll in panik und weiss nicht was ich machen soll. Ich bin 22 jahr alt.
ich habe mein botschaft besucht damit ich die vollmacht beglaubigen könnte.



1 droht es sofor abscheibung?

2 wie soll ich jetzt verhalten!

3 wird mein schutzstatus erlöscht!

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:


1 droht es sofor abscheibung?
nein

2 wie soll ich jetzt verhalten!
gar nichts machen

3 wird mein schutzstatus erlöscht!
nein

Nach Art. 1 , Abschnitt C. des Abkommens
über die Rechtsstellung der Flüchtlinge fällt eine Person nicht
mehr unter dieses Abkommen und genießt daher nicht dessen Schutz, wenn sie sich freiwillig wieder unter den Schutz des Landes, dessen Staatsangehörigkeit sie besitzt, gestellt hat. D.h. sich von der Auslandsvertretung des Heimatlandes tatsächlich Vorteile gewähren zu lassen. Der klassische Fall ist freiwillige Beantragung, Entgegennahme und Verlängerung des Reisepasses des Heimatstaates, BGH, 08.10.1965 - IV ZR 255/64. Die BGH Entscheidung können Sie hier abrufen
https://www.jurion.de/urteile/bgh/1965-10-08/iv-zr-255_64/
In Ihrem Fall geht es darum, eine dritte Person (Bruder) mit den Rechten auszustatten, Sie zu vertreten. Tatsächliche Vorteile haben Sie dadurch keine. Wenn die Botschaft den Vorgang der Ausländerbehörde meldet (muss nicht sein), dann geben Sie genau die Erklärung wie Sie im Sachverhalt geschrieben haben).


Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen

Nachfrage vom Fragesteller 07.09.2018 | 09:58

Sehr geehrte Rechtsanwältin,
vielen dank für ihre Antwort.

Hätte noch einpaar fragen.

1 Soll ich jetzt einfach abwarten ob und was passiert?


2 Wenn die Botschaft bei der Ausländerbehörde meldet , Soll ich einen Antwalt einschalten.

3 Wie hoch die Chance dass ich nicht so viel ärge bekomme, Weil es nur Ein vollmacht an meinem Bruder war und daawegen brauchte ich die Beglaubigung vom KONSULAT .


Mfg

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 07.09.2018 | 10:15

....
gerne

1 Soll ich jetzt einfach abwarten ob und was passiert?

abwarten

2 Wenn die Botschaft bei der Ausländerbehörde meldet , Soll ich einen Antwalt einschalten.

nein, Sie sagen dort das, was Sie geschrieben haben

3 Wie hoch die Chance dass ich nicht so viel ärge bekomme, Weil es nur Ein vollmacht an meinem Bruder war und daawegen brauchte ich die Beglaubigung vom KONSULAT .

99% bekommen Sie keine Probleme

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65472 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Die Frage war wohl nicht eindeutig gestellt, mit der Nachfrage wurde dann aber ein gutes Ergebnis erzielt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin mit der Antwort sehr zufrieden, zumal diese innerhalb kürzester Zeit vorlag. Bei weiteren Fragen werde ich gerne wieder die Leistungen des RA Herrn Schröter in Anspruch nehmen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach nur dankbar... ...
FRAGESTELLER