Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.196
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

außerordentliche Kündigung Fitnessstudio - Ist das ein außerordentlicher Kündigungsgrund?

19.06.2008 14:20 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Jeremias Mameghani


Bei Abschluss meines Fitness-Vertrages habe ich mündlich mitgeteilt, dass ich evtl. im Oktober ein Studium beginnen möchte und deshalb evtl. den Vertrag nicht einhalten kann.
Mündlich teilte mir daraufhin die Mitarbeiterin des Fitness-Studios mit, dass dies ein außerordentlicher Kündigungsgrund sei, und ich lediglich einen Nachweis über das Studium bringen muß.
Der Vertrag wurde im März abgeschlossen, im April stand fest, dass ich das Studium beginnen kann.

Ich möchte deshalb meinen Fitnessvertrag außerordentlich kündigen, da ich am 01.10.2008 ein berufsinternes Studium beginne, dass ca. 280 km von meinem Wohnort entfernt liegt.
Evtl. ergibt sich zwar die Möglichkeit, dass ich am Wochenende nach Hause fahre, jedoch keinenfalls jedes Wochenende.

Das Fitness-Studio möchte von mir eine Anmeldebestätigung haben, dass ich im Studienort amtlich (mit Haupt- oder Nebenwohnsitz) gemeldet bin.
Ich möchte mich aber nicht ummelden, weil es sich hierbei um ein berufsinternes Studium handelt und ich nur monatsweise mich dort aufhalte. (z.B. jetzt von Oktober bis April).
Der Fitness-Vertrag würde ordnungsgemäß zum 31.03.2009 auslaufen.



Jetzt meine Fragen:

- Handelt es sich um einen außerordentlichen Kündigungsgrund auch wenn ich die Möglichkeit besteht, dass ich am Wochenende zuhause bin und damit meinen Wohnsitz nicht komplett aufgebe ?

- kann ich mich auf die mündliche Zusicherung berufen, dass es sich hierbei um einen außerordentlichen Kündigungsgrund handelt ?
Um welche Nachweise es sich handeln muß, wurde mir nicht genannt.
Ich bin davon ausgegangen, dass der Studentenausweis ausreicht.

- Welche Bestätigung darf das Fitness-Studio von mir verlangen ?

- Reicht ein Studentenausweis nicht aus ?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrte Ratsuchende,

ich bedanke mich für die eingestellte Frage, die ich Ihnen auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts gerne wie folgt beantworten möchte:

Ein Vertrag kann dann außerordentlich gekündigt werden, wenn sich die Verhältnisse, die dem Vertragsschluss zugrunde lagen, derart geändert haben, dass es dem Vertragspartner nicht zumutbar ist, an dem Vertrag festzuhalten. Der von Ihnen vorgetragene Grund wird von den Gerichten regelmäßig anerkannt. Zudem hat man Ihnen dies ja auch vorab bestätigt. Allerdings müssten Sie diese Aussage beweisen.

Sofern ein Vertrag aufgrund eines Umzugs außerordentlich gekündigt wird, muss der Kündigende auch den Nachweis erbringen. Ein Studentenausweis reicht hierfür nicht leider nicht aus. Vielmehr ist die Vorlage einer Ummeldebescheinigung notwendig.

Ich empfehle Ihnen, sich mit Ihrem Fitnessstudio in Verbindung zu setzen und zu klären, ob man sich mit der Bereitstellung einer anderen Person einverstanden erklärt, die Ihren Vertrag übernehmen würde. Ggf. finden Sie auch eine solche Klausel in den allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen eine erste Orientierung geben konnte. Bitte nutzen Sie ggf. die kostenlose Nachfragefunktion.

Mit freundlichen Grüßen

RA Jeremias Mameghani

Rechtsanwälte Vogt
Bolkerstr.69
40213 Düsseldorf
Tel. 0211/133981
Fax. 0211/324021

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65472 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,0/5,0
Die Frage war wohl nicht eindeutig gestellt, mit der Nachfrage wurde dann aber ein gutes Ergebnis erzielt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ich bin mit der Antwort sehr zufrieden, zumal diese innerhalb kürzester Zeit vorlag. Bei weiteren Fragen werde ich gerne wieder die Leistungen des RA Herrn Schröter in Anspruch nehmen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Einfach nur dankbar... ...
FRAGESTELLER