Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
479.578
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

arbeitsunfall


| 20.03.2007 20:33 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Guido Matthes



guten tag
ich habe seit 17.03 2006 ein arbeitunfall und kan seitdem nicht mehr arbeiten welche möglichkeiten habe ich für Schmerzensgeld krankengeld von der karnke und wie hoch diese ist bekomme zur zeit 36€ pro tag.Ich wurde 2 operiert habe einen nagel und eine platte im bein.bekomme ich eine rente.Bis auf weiters kann ich nicht arbeiten erst später wieder ich danke ihnen schonmal für ihre antwort und verbleibe

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Fragesteller,

es besteht grundsätzlich kein Anspruch auf Zahlung von Schmerzensgeld gegen den Arbeitgeber oder gegen Arbeitskollegen. Nur dann, wenn Ihre Verletzung durch den Arbeitgeber oder Arbeitskollegen vorsätzlich verursacht wurde, können Sie Schmerzensgeld verlangen.

Bei einer durch einen Arbeitsunfall verursachten Arbeitsunfähigkeit können Sie Verletztengeld von der Berufsgenossenschaft verlangen. Die Höhe ist abhängig von Ihrem Einkommen und beträgt 80 % des Bruttoeinkommens abzüglich anteiliger Renten- und Arbeitslosenversicherungsbeiträge, höchstens begrenzt durch das Nettoeinkommen. Das Verletztengeld ist damit höher als das Krankengeld und gleicht das ausfallende Einkommen aus.

Eine Rente können Sie dann verlangen, wenn durch den Arbeitsunfall eine Minderung der Erwerbsfähigkeit für die Zukunft eingetreten ist.

Ich empfehle Ihnen dringend, sich umfassend beraten zu lassen. Anhand Ihrer kurzen Angaben ist hier keine abschliessende Beratung möglich. Ich hoffe aber, Ihnen einen ersten Überblick verschafft zu haben.

Mit freundlichen Grüßen

Matthes
Rechtsanwalt
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"vielen dank für die schnelle antwort kann man nur weiter empfehlen "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 59978 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle, ausführliche und ich hoffe auch kompetente Antworten. So richtig weiß man das ja erst später, wenn es zum Streitfall kommt. Jedenfalls weiß ich jetzt viel mehr wie ich weiter vorgehen sollte im Streitfall mit ... ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort ist klar verständlich, ausführlich und zeugt von fachlicher Kompetenz. Besser geht's nicht. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Super sehr schnelle Antwort.preislich günstig. ...
FRAGESTELLER