Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
482.051
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

angeblicher Tankbetrug


20.12.2017 20:00 |
Preis: 63,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Ich habe vor paar Monaten angeblich an Tankstelle in Hemmingen Dose Daniels bezahlt haben und Tanken nicht. Habe Anzeige bekommen und sofort bezahlt, obwohl ich das nicht glauben konnte, weil ich ehrlicher Handwerksmeister bin.

Jetzt am 10.12. sollte ich schon wieder nicht bezahlt haben. Es war an gleicher Tankstelle. Wer ist so dumm, der zwei mal betrügt. Nimmad auf dieser Welt und noch an gleicher Tankstelle. Ich glaubte damals , ich hatte es nicht bezahlt. Diesmal glaube ich dass , es Kriminele Machenschaften sind. Ich habe sehr gutes Gedächtnis. ich weiss, ich hatte kein Beleg erhalten. Habe , glaube Wurst und Daniels-Dose gekauft und getankt. Ich habe es bar bezahlt. Bekamm keinen Beleg. ich hätte nicht geglaubt, dass mir noch mal so etwas passiert. Ich habe Vorladung von Polzei. Ich weiss, ich bin unschuldig. Ich vermute, die Kasiererin, hat nur essen eingetipt und tanken nicht, darum gab sie mir auch kein Beleg.Fürs Tanken hat sie später villeicht für sich eingezogen. Keine Ahnung. ich glaube nicht dass es zum zweiten mal Zufall war. Ich fordere, damit uns WVideoaufzeichnung zur Verfügung gestellt wird, wo ersichtlich ist, dass mir kein Beleg ausgehändigt war und wieviel Geld ich gebe und zurückbekomme. Ich verlenge Auswertung dieses Videos unter Eid. Schliessen Sie ein Lügendetektor an mich. Ich habe nicht betrogen. Vermute , dass bei ertsem mal ich naiv einfach bezahlt habe, weil ich die Auswertung des Videos nicht verlangte. Ich bin 1000% ehrlich. Bitte helfen Sie mir. Woitalla Norbert
20.12.2017 | 20:46

Antwort

von


453 Bewertungen
Borsigallee 2
53125 Bonn
Tel: 0228/ 25 94 33
Web: www.ra-fritsch.de/
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen
Sehr geehrter Fragensteller,

ihre Aufregung ist verständlich. Ein Lügendetektortest ist aber in Deutschland nicht verwertbar. So etwas ist prozessual nur in den USA möglich.

Die Auswertung von Bildmaterial und eine Befragung der Zeugin ist aber durchaus prozessual möglich. Dementsprechende Beweisanträge müsste man stellen. Vorrangig sollten Sie durch einen Strafverteidiger vor Ort erst einmal Akteneinsicht nehmen lassen. Der kann dann die derzeitige Sach- und Rechtslage einschätzen und Ihnen vernünftig Rat erteilen, was weiter zu tun ist.

Zukünftig würde ich die Tankstelle meiden / alle Belege sammeln.

Mit freundlichen Grüßen
Daniel Saeger
- Rechtsanwalt -


ANTWORT VON

453 Bewertungen

Borsigallee 2
53125 Bonn
Tel: 0228/ 25 94 33
Web: www.ra-fritsch.de/
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Erbrecht, Baurecht, Vertragsrecht, Gesellschaftsrecht, Strafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60519 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
3,6/5,0
Ich bezweifle die Richtigkeit resp. Vollständigkeit der Antwort. Konkrete Verweise auf Steuergesetze fehlen. Damit werde ich kaum weiter kommen beim Finanzamt. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Der Rechtsanwalt konnte deutlich mehr Klarheit in einen rechtlich fuer mich schwer einzuschaetzenden Sachverhalt bringen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Obwohl das Ergebnis für den Betroffenen(den ich berate) niederschmetternd ist, hat mich der Anwalt schnell und gut beraten. MFG ...
FRAGESTELLER