Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

alter mieter will neuen mietvertrag nicht unterzeichnen

05.10.2013 18:01 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von


22:02

habe ein haus gekauft indem ein mieter seit über 20 jahren wohnt. Wie sich erst jetzt herausstellte gibt es keinen schriftlichen mietvertrag, d.h. es gibt einen, der aber von beiden seiten nie unterschrieben wurde. Als neuer vermieter dachte ich, ich könnte nun einen neuen mietvertrag schriftlich abschließen. Der mieter ist aber der meinung, daß ich den bisher gelebten zustand (ohne mietvertrag) dulden müsste, sozusagen mitgekauft hätte. Kann das wirklich sein? Oder gibt es eine rechtliche handhabe, ihn zur unterschrift eines neuen mietvertrag zu zwingen?

05.10.2013 | 19:13

Antwort

von


(1130)
Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich basierend auf Ihren Angaben und unter Beachtung Ihres Einsatzes wie folgt beantworten möchte:

Leider ist der Mieter im Recht. Gemäß § 566 BGB: Kauf bricht nicht Miete haben Sie das 20 Jahre alte Mietverhältnis vollständig mitgekauft und treten nahtlos in die Position des Vermieters ein. Daher können Sie den Mieter auch nicht zum Abschluß eines neuen Mietvertrages zwingen.

Ich hoffe, Ihre Frage damit beantwortet zu haben. Bitte benutzen Sie bei Bedarf die kostenlose Nachfragefunktion.

Ansonsten verbleibe ich
mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

Das Zurückhalten relevanter Informationen kann die rechtliche Beurteilung radikal verändern. Diese Beurteilung ist lediglich eine erste rechtliche Orientierung.


Rückfrage vom Fragesteller 06.10.2013 | 10:54

kann ich auch nicht auf unterzeichnung des 20 jahre alten, damals nicht unterschriebenen vertrages, bestehen?

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 06.10.2013 | 22:02

Sehr geehrter Ratsuchender,

leider können Sie nicht darauf bestehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Robert Weber
Rechtsanwalt

ANTWORT VON

(1130)

Kurfürstendamm 70
10709 Berlin
Tel: 03036445774
Web: http://www.rechtsanwalt-weber.eu
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Kaufrecht, Mietrecht, Urheberrecht, Internet und Computerrecht, Vertragsrecht, Grundstücksrecht, Medienrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 81014 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Danke für die schnelle Antwort. Sehr verständlich. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die Antwort kam sehr schnell und überdies wurde die Rückfrage prägnant und zügig beantwortet. Ich würde mich jederzeit wieder vertrauensvoll an ihn wenden. Jedem, der dringend juristischen Rat sucht, nur zu empfehlen! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr Freundlich und kompetent sehr Ausführlich weitergeholfen nur zu Empfehlen . Herzlichen Dank ...
FRAGESTELLER