Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

ab wann höheres Gehalt bei Betriebsübergang / Verschmelzung ?

27.12.2011 13:30 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Steffan Schwerin


Mein bisheriger Arbeitgeber(AG) wurde am 19.07.11 (Eintrag im Handelsregister)mit meinem neuen AG verschmolzen.
Der alte AG war nicht Mitglied im AG-Verband, bei dem neuen AG galt/gilt der Tarifvertrag(TV) Groß-und Außenhandel NRW.

Duch den TV erhalte ich jetzt ein deutlich höheres Gehalt.

Meine einzige Frage diesbezüglich ist :

muß das höhere Gehalt ab 19.07.11 oder erst ab 01.08.11(wie bei mir praktiziert) bezahlt werden ?

Bitte kurze Info, ob es eine allgemeinverbindliche Regelung gibt, auf welche ich meinen AG hinweisen kann.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in)

die von Ihnen gestellten Fragen beantworte ich unter Berücksichtigung des geschilderten Sachverhaltes sowie Ihres Einsatzes wie folgt:

Ab August 2011 erhalten Sie für volle Monate das neue erhöhte Gehalt.

Für Juli 2011 muss der Lohnanspruch geteilt werden.

Für die Zeit vom 01.07. bis 18.07.2011 erhalten Sie anteilig das alte Gehalt und vom 19.07. bis zum 31.07.2011 erhalten Sie anteilig das neue Gehalt.

Etwas anderes gilt nur dann, wenn im Rahmen der Zusammenlegung eine schriftliche Vereinbarung zum Arbeitsvertrag aufgenommen wurde.


Ich hoffe, ich konnte Ihnen einen ersten Überblick verschaffen und meine Ausführungen helfen Ihnen weiter. Sie können sich gern im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal mit mir in Verbindung setzen.

Nachfrage vom Fragesteller 27.12.2011 | 16:03

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt,

vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.

Verstehe ich Ihre Ausführungen so, daß ich etwas unterschrieben haben muß bzw. erhalten haben muß, was dann meinen Anspruch aus
07/2011 ausschließen würde ?

Falls nicht, besteht demzufolge mein Anspruch.

Ist das so richtig ?

Bitte Ihre kurze Info. Vielen Dank.

Mit freundlichen Grüßen

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 27.12.2011 | 17:05

Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Nachfrage wie folgt:

Wie eingangs geschildert, erhalten Sie den Lohn jeweils anteilig.

Nur, wenn Sie etwas anderslautendes unterschrieben haben, kann auch schon ab 01.07. der Anspruch auf das neue Gehalt bestehen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Steffan Schwerin
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 70092 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,6/5,0
Wenn man sich unsicher ist, ist diese Seite sehr empfehlenswert. Frau Stadler hat recht schnell für wenig geld geantwortet. Vielen Dank! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche Antwort wo bei dem weiteren Verlauf geholfen hat. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Ausführliche und sachliche Antwort, damit konnte das Problem behoben werde. ...
FRAGESTELLER