Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.084
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zwischenzeugnis/Beurteilung korrekt?


| 11.10.2006 15:06 |
Preis: ***,00 € |

Arbeitsrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Marcus Schröter, MBA



Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe vor ein paar Tagen ein vorläufiges Zwischenzeugnis auf meinen Wunsch hin bekommen, da sich mein Aufgabengebiet verändert hat. Mit dem ersten Teil der Beurteilung bin ich ja zufrieden, aber mit dem zweiten Teil bin ich mir nicht so sicher...! (siehe Text!!!)

Sind in diesem Zwischenzeugnis alle relevanten Punkte enthalten? Und sind alle Formulierungen korrekt und welche Schulnote ist diesem Zwischenzeugnis zuzuordnen?

"In den pädagogischen Alltag bringt XY sich engagiert und fachlich ein. XY zeichnet sich bei der Erledigung aller Aufgaben durch Genauigkeit und Umsicht aus und ist eine zuverlässige und verantwortungsvolle Mitarbeiterin, die engagiert arbeitet. XY bringt die notwendige Flexibilität für die Tätigkeit ihrer Arbeit mit und zeigt sich auch in schwierigen Situationen als belastbar. Aufgrund ihres Verhaltens gegenüber ihren Patienten, Vorgesetzten und Kollegen wird XY geschätzt. Eine besondere Stärke ihrer Arbeit liegt in der Gestaltung der Arbeitsbeziehungen zu Eltern, Angehörigen und Betreuern. XY führt alle Aufgaben zu unserer vollen Zufriedenheit aus. XY hat um Ausstellung des Zwischenzeugnisses gebeten."

Wie kann man diesen Inhalt deuten? Eher gut, oder doch mit Hintertüren? Es wäre sehr schön, wenn mir jemand dieses Zwischenzeugnis deuten und evtl. Verbesserungsvorschläge für die Formulierung geben könnte.

Vielen Dank im Voraus

MFG
Eine Ratsuchende

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrter Ratsuchender,

Ihre Anfrage beantworte ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt:

Nach Durchsicht des Zwischenzeugnisses ist dies mit gut zu bewerten.

Allerdings ist der Satz "führte alle Aufgaben zu unseren vollen Zufriedenheit aus" eher in Richtung befriedigend zu werten. Eine bessere Formulierung wäre:

- gut = führte "stets" alle Aufgaben zu unseren vollen Zufriedenheit aus

- gut = führte alle Aufgaben zu unseren "vollsten" Zufriedenheit aus

- sehr gut = führte "stets" alle Aufgaben zu unseren "vollsten" Zufriedenheit aus

Der letzte Satz ist insoweit ein kleiner Bruch im Zeugnis, da alle anderen Bewertungen ein gut darstellen, hier jedoch "nur" ein befriedigend ausgesprochen wird. Möglicherweise war dies jedoch nicht beabsichtigt. Gleichwohl sollten Sie auf ein entsprechende Änderung hinweisen.

Mit besten Grüßen

RA Schröter
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Sehr kompetente Antwort. Vielen Dank "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60078 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ausführlich, verständlich und klar geschrieben. Sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Herr RA Vasel erschien mir sehr kompetent, da er auch bei angedachtem weiteren Verfahren meines Steuerberaters fundierte Bedenken, gerade paradoxerweise bezüglich eventuell sich daraus ergebender steuerlicher Nachteile, hatte ... ...
FRAGESTELLER
3,2/5,0
Ohne Paragraphenangabe, alles pi x Daumen, man hätte zb § 850d ZPO oder sowas erwähnen können, Frage wurde obendrein unvollständig beantwortet aber Alles in Allem eine kleine Übersicht, musste im Endeffekt trotzdem alles Nachschlagen ... ...
FRAGESTELLER