Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zweitwohnsitzsteuer bei Nutzung Ferienwohnung nur jedes zweite Jahr

10.02.2021 22:49 |
Preis: ***,00 € |

Steuerrecht


Beantwortet von


Meine Ferienwohnung nutze ich nur jedes zweite Jahr für einen Zeitraum privat. Ist auch im Vermietervertrag so vereinbart (nachweisbar). Bisher brauchte ich nur jedes zweite Jahr (im Jahr der Nutzung) die Zweitwohnsitzsteuer zahlen. Jetzt soll ich jedes Jahr (auch im Jahr der Nichtnutzung) die Zweitwohnsitzsteuer zahlen. Dies kann ich nicht verstehen, da Steuern ja eigentlich jährlich bezogen sind. Ist das rechtlich in Ordnung ?
Kann ich generell diese Art von Zweitwohnsitzsteuer in der Steuererklärung steuerlich geltend machen?

11.02.2021 | 00:35

Antwort

von


(45)
Bödekerstraße 45
30161 Hannover
Tel: 051147374838
Web: http://www.promint.pro
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

dies hängt von der Satzung der Kommune ab, die die Zweitwohnungssteuer erhebt. Eine generelle Aussage dazu ist nicht möglich.

Sie müssen mir daher bitte über die Nachfragefunktion die Kommune mitteilen. Dann werde ich mir die Satzung ansehen und Ihnen näheres sagen können.

Mit freundlichen Grüßen

Hauke Hagena
Rechtsanwalt / Steuerberater


Rückfrage vom Fragesteller 27.03.2021 | 20:07

Guten Tag,
die erste Frage konnte ich nun klären, hat sich erst einmal erledigt.
Es wäre gut, wenn Sie eine Antwort zu der zweiten Frage finden könnten: Kann ich generell diese Art von Zweitwohnsitzsteuer in der Steuererklärung (im Jahr der privaten Nutzung) steuerlich geltend machen?
Danke im Voraus

Antwort auf die Rückfrage vom Anwalt 28.03.2021 | 10:39

Wenn Sie die Wohnung nicht ausschließlich vermieten, sondern auch privat nutzen, dann gibt es also im gleichen Jahr Fremdvermietung und Eigennutzung. Die Zweitwohnungssteuer können Sie dann bei den Einkünften aus Vermietung teilweise abziehen.

Der Abzug ist in demjenigen zeitlichen Verhältnis zulässig, in dem die Fremdvermietung zur Gesamtnutzung steht. Wenn Sie also Ihre Wohnung 22 Tage selbst genutzt haben und 147 Tage fremdvermietet, dann liegt eine Gesamtnutzung von 169 Tagen vor. zu 147/169-tel, also zu 87 % können Sie in dem Beispiel dann die Zweitwohnungssteuer als Werbungskosten bei den Einkünften aus Vermietung ansetzen (BFH Urteil vom 15.10.2002 - IX R 58/01 https://dejure.org/dienste/vernetzung/rechtsprechung?Gericht=BFH&Datum=15.10.2002&Aktenzeichen=IX%20R%2058/01 )

ANTWORT VON

(45)

Bödekerstraße 45
30161 Hannover
Tel: 051147374838
Web: http://www.promint.pro
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Steuerrecht, Erbrecht, Grundstücksrecht, Steuerstrafrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 95842 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
verständliche und ausführliche Fragebeantwortung ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
super Antwort! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Mit der Nachfrage perfekt erklärt und geklärt. ...
FRAGESTELLER