Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zweiter Familienzusammenführung Antrag

04.07.2020 20:51 |
Preis: ***,00 € |

Ausländerrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Moin,

Ich habe in der Türkei geheiratet und meine Frau hat einen Antrag auf Familienzusammenführung gestellt. Ich habe durch Probleme in unserer Ehe meine part nicht erfüllt und keine Dokumente eingereicht und die Zeit verstreichen lassen. Jetzt wurde Ihr Antrag mit einer Ablehnung Ihres Antrags zurück nach Ankara gesendet. Meine Frage wie läuft es ab wenn sie einen neuen Antrag stellen willen muss sie wieder einen A1 Kurs bestehen oder kann sie einfach noch ein Antrag stellen ? Und für rechtliche Folgen ertwarten mich bei einem zweiten Versuch auf einen Antrag ?

04.07.2020 | 21:42

Antwort

von


(1751)
Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der angegebenen Informationen verbindlich wie folgt beantworten:

Es ist durchaus möglich, hier einen zweiten Antrag bei der Botschaft in Ankara zu stellen.

Nur müssen dann eben auch die Voraussetzungen wiederum erfüllt werden, wobei aber ein einmal bestandener Sprachtest weiterhin genutzt werden kann, um um die Voraussetzungen im Sinne der notwendigen Sprachkenntnisse hinsichtlich der deutsche Sprache zu erfüllen.

Für Sie selbst drohen allerdings keine rechtlichen Konsequenzen, nur müssen Sie in der Tat im Rahmen des Familiennachzuges entsprechend mitwirken, damit diesmal dieser auch entsprechend funktioniert und Ihre Frau nach Deutschland ziehen kann.

Ansonsten gehe ich davon aus, dass alle sonstigen Voraussetzungen, wie Sicherung des Lebensunterhaltes und so weiter erfüllt worden waren beziehungsweise hätten erfüllt werden können.

Diesmal sollte es also funktionieren.

Ich hoffe, Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen. Bei Unklarheiten können Sie die kostenlose Nachfragefunktion benutzen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Daniel Hesterberg

ANTWORT VON

(1751)

Marktstraße 17/19
70372 Stuttgart
Tel: 0711-7223-6737
Web: http://www.hsv-rechtsanwaelte.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Arbeitsrecht, Erbrecht, Miet und Pachtrecht, Vertragsrecht, Zivilrecht, Baurecht, Verwaltungsrecht, Ausländerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 89436 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Ich fühle mich sehr gut beraten. Schnell, freundlich, kompetent . ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr gute Anwältin habe schon ein Anwalt der sehr gut auch sehr schnell ist. Es ist schlimm wie sehr die Eltern und nicht die Kinder in Vordergrund stehen. Will hoffen obwohl ich nicht der Vater das Kind zurück bekommen kann.der ... ...
FRAGESTELLER
4,6/5,0
Vielen Dank ...
FRAGESTELLER