Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
506.923
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zwei Wohnsitze (Lux-Deutschland). Arbeit in Deutschland. Wo bin ich steuerpflichtig?

11.01.2019 11:59 |
Preis: 25,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von


Zusammenfassung: Doppelbesteuerung Deutschland - Luxemburg

Hallo,

Dies ist meine Situation:
- Ich bin Luxemburgerin und bin dort noch bei meinen Eltern gemeldet (Ein eigenes Zimmer ist auch noch vorhanden).
- Ich bin in Luxemburg krankenversichert, habe meine Bankkonten dort, etc..
- Ich bin 2015 für mein Studium nach Köln gezogen und dementsprechend auch in Deutschland gemeldet.
- Ich halte mich hauptsächlich in Deutschland auf (Luxemburg: ca. 1 Monat im Jahr).
- Ich arbeite als Freelancer (Motion Design) in Deutschland.

Meine Frage betrifft meine steuerliche Situation.
In welchem Land bin ich steuerpflichtig? Wo muss ich mein Einkommen aus Freelance-Arbeiten versteuern?
Ich habe gelesen, dass hier der Wohnsitz welcher als Lebensmittelpunkt gilt zählt. Wäre dies in meinem Fall Deutschland? Ich bin mir hier unsicher, da ich ja noch Dienste wie Krankenversicherung aus Luxemburg beziehe.

Wie teile ich nun in einem nächsten Schritt dem Finanzamt des jeweils anderen Land mit, dass ich das Einkommen bereits versteuere, sodass es nicht zur Doppelbesteuerung kommt? Hier wird ja das Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und Luxemburg geltend. Doch wie stelle ich einen solchen Antrag?

Vielen lieben Dank!
13.01.2019 | 19:33

Antwort

von


(17)
Leinpfad, 2
22301 Hamburg
Tel: +49404103011
Tel: 04502 888 718
Web: http://www.ra-bruemmer.com
E-Mail:
Diese Anwältin zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrte Fragestellerin,
gerne beantworte ich Ihre Frage wie folgt:
Sie haben es schon völlig richtig gesehen, Sie sind in dem Land steuerpflichtig, in dem Sie Ihren Wohnsitz haben. Ihren Wohnsitz haben Sie da, wo Sie Ihren Lebensmittelpunkt haben. Das ist nach Ihrer Schilderung Deutschland, da Sie sich überwiegend hier aufhalten und Ihre Einkünfte hier erzielen. Unerheblich ist, wo Sie gemeldet sind und ob Sie noch eine Krankenversicherung in Luxemburg haben.
Sie brauchen wegen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung nun keine Anträge stellen. Sie melden sich bei Ihrem Wohnsitzfinanzamt in Deutschland an und geben Ihre Steuererklärungen hier ab. Sollte sich das Finanzamt aus Luxemburg melden, senden Sie dorthin eine Kopie Ihrer Steuererklärung und/oder des Bescheids in Deutschland und erläutern, dass Sie Ihren Wohnsitz nach Deutschland verlegt haben.
Damit ist dann alles geregelt.
Ich hoffe, ich konnte Ihnen hiermit behilflich sein.
Mit freundlichen Grüßen
Andrea Brümmer
Rechtsanwältin


ANTWORT VON

(17)

Leinpfad, 2
22301 Hamburg
Tel: +49404103011
Tel: 04502 888 718
Web: http://www.ra-bruemmer.com
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Miet und Pachtrecht, Erbschaftssteuerrecht, Familienrecht, Arbeitsrecht, Steuerrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 65883 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
4,4/5,0
Die Antwort war hilfreich und kam zeitnah. Das Preis-Leistungs-Verhältnis war in Ordnung. ...
FRAGESTELLER
4,0/5,0
besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Gute Info, fachlich kompetent und sprachlich verständlich. ...
FRAGESTELLER