Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zwangsvollstreckung; Vorgehen


16.11.2006 16:34 |
Preis: ***,00 € |

Generelle Themen


Beantwortet von

Rechtsanwalt Stefan Steininger



Hallo,

Ich bin Gläubiger und habe einen Vollstreckungsbescheid über 2400 Euro an eine privat Person.
Vom Schuldner sind mir die Adresse und seine Bankverbindung bekannt.
Welche Schritte der Zwangsvollstreckung sind jetzt sinnvoll um an mein Geld zukommen?

Gruß
Mory
Sehr geehrte Fragestellerin,
sehr geehrter Fragensteller,

Ihre Online-Anfrage möchte ich Ihnen auf Grundlage der von Ihnen übermittelten Informationen summarisch wie folgt beantworten:

Nachdem die Bankverbindung bekannt ist, sollte zunächst das Konto im Wege des Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses gepfändet werden. Einen entsprechenden Antrag müssen Sie an das für den Schuldner zuständige Vollstreckungsgericht senden.

Alternativ können Sie den Gerichtsvollzieher mit der Pfändung beim Schuldner beauftragen. Dies kann verbunden werden mit dem Antrag auf Abgabe der eidesstattlichen Versicherung für den Fall, dass keine erfolgreiche Pfändung erfolgt.

Wegen der Formalien rate ich Ihnen, den Titel einem Kollegen zu übergeben. Die Kosten für einen Vollstreckungsversuch (Kontopfändung) liegen bei rund 90 Euro zzgl. Zustellungs- und Gerichtskosten (die ohnehin anfallen).

Wenn Sie uns den Titel zusenden, werden wir gerne alles notwendige für Sie veranlassen.

Ich hoffe, Ihren einen hilfreichen ersten Überblick verschafft zu haben. Für das entgegengebrachte Vertrauen bedanke ich mich recht herzlich. Bitte beachten Sie, dass diese Beratung eine umfassende Prüfung an Hand aller Unterlagen nicht ersetzen kann. Für Rückfragen und die weitere Interessenvertretung stehe ich gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Stefan Steininger
Rechtsanwalt

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER