Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.463
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zwangsräumung d. Gerichtsvollzieher


28.08.2006 16:31 |
Preis: ***,00 € |

Mietrecht, Wohnungseigentum


Beantwortet von

Rechtsanwalt Markus Timm



Wenn ich einen Titel für eine Zwangsräumung habe, kann ich dann am Tage der Zwangsräumung durch den Gerichtsvollzieher auch nur
die Mieter aus der Wohnung weisen lassen oder muß ich in Kauf nehmen, daß der Gerichtsvollzieher eine Spedition mitbringt, die die Wohnung räumt und die Möbel unterstellt.
Ich würde gerne die Wohnung (Möbel) selbst räumen (da dies
wesentlich billiger ist, oder die Möbel, welche gut sind behalten (Mieterpfandrecht). Geht dies und auf welches Gesetz
muß ich mich gegenüber dem Gerichtsvollzieher berufen?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich bedanke mich für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage des von Ihnen geschilderten Sachverhalts wie folgt summarisch beantworten will:

Aus § 885 ZPO ergibt sich, dass der Vermieter die betroffenen Sachen wegen seines Pfandrechts in Besitz nehmen kann. Der Wegschaffung der Sachen durch den Gerichtsvollzieher muss widersprochen werden unter Berufung auf das Vermieterpfandrecht. Dies sollten Sie schriftlich und zeitnah (am Besten telefonisch vorher ankündigen)
gegenüber dem Gerichtsvollzieher mitteilen.

Sollten Sie die Weisung an den Gerichtsvollziehers unterlassen/versäumen, erlischt Ihr Pfandrecht, sobald die Gegenstände weggeschafft werden.

Ich hoffe, Ihnen mit meiner Auskunft weiter geholfen zu haben. Selbstverständlich stehe ich Ihnen im Rahmen der Nachfragefunktion zur Verfügung.

Mit freundlichem Gruß

M. Timm
-Rechtsanwalt-
www.peukerttimm.de

Nachfrage vom Fragesteller 28.08.2006 | 17:02

Wenn ich diese Weisung an den Gerichtsvollzieher fristgerecht
herausgebe,ist es jedoch dann ganz sicher, daß die Mieter dann
auch durch den Gerichtsvollzieher aus der Wohnung verwiesen werden. Ich hatte mal etwas gegenteiliges gelesen.

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 28.08.2006 | 17:08

Der Fall ist entschieden: Wenn Sie der Zwangsvollstreckung in obigem Sinn beschränken, wird der Gerichtsvollzieher Ihrer Anweisung entsprechend vollstrecken. Sollte dem nicht so sein, dann steht Ihnen gegen die Entscheidung des Gerichtsvollziehers die Erinnerung zu.

Viel Erfolg!

RA Timm

FRAGESTELLER 30.12.1899 /5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60176 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Kompetent und verständlich besten Dank ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Besten Dank!!! ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen herzlichen Dank für die ausführliche Beantwortung meiner Frage! ...
FRAGESTELLER