Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
497.422
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zwangskrank

18.11.2015 17:06 |
Preis: ***,00 € |

Strafrecht


Beantwortet von

Rechtsanwalt Raphael Fork


Sehr geehrte Damen und Herren,

ich leide unter einer Zwangsstörung (F42.2).Ich bin auch in psychotherapeutischer Behandlung. Ich habe aggressive Zwangsgedanken.
Also ich habe nur Gedanken und würde diese nie umsetzten. Jetzt war ich gestern im Supermarkt mit meinem Freund einkaufen dort war auch eine Krankenschwester anwesend.
Ich hatte den Zwangsgedanken, diese zu vergewaltigen- dies würde ich nie machen-, es sind aufträgende Gedanken. Jetzt hatte ich so Angst, dass ich meinem Freund diese Gedanken gesagt habe. Daraufhin ist diese Dame fluchtartig aus dem Supermarkt gegangen. ich glaube die Dame hat etwas mitbekommen und ist zur Polizei. Kann mir jetzt was passieren? Ist es strafbar was ist gesagt habe? Was soll ich machen wenn die Polizei nach Hause kommt?
Da ich leider krank bin und nur Krankengeld von 590€ beziehe, ist mein Einsatz leider nicht so hoch.
Ich bitte um Rückmeldung.

Herzliche Grüße,

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten

Sehr geehrter Fragesteller,



Frage 1:
" Kann mir jetzt was passieren? Ist es strafbar was ist gesagt habe?"


Nein, ist es nach Ihrer Schilderung nicht.

Insofern haben Sie nichts zu befürchten.



Frage 2:
"Was soll ich machen wenn die Polizei nach Hause kommt?"

Dies wird sie aller Voraussicht nach nicht tun. Ansonsten dürfte die ärztliche Bescheinigung Ihrer Krankheit ausreichend sein.

Sie sollten den Vorfall vielmehr zeitnah therapeutisch aufarbeiten und in diesem Rahmen nach Verbesserungsmöglichkeiten suchen.



Mit freundlichen Grüßen


Raphael Fork
-Rechtsanwalt-

Nachfrage vom Fragesteller 18.11.2015 | 17:40

Eine kleine Frage noch: Jetzt habe ich bei diesem Pflegedienst unter falschen Namen angerufen und eine Mail geschrieben auch unter falschen Namen. Ist dies strafbar? Oder Stalking?

Antwort auf die Nachfrage vom Anwalt 18.11.2015 | 17:51

Nachfrage 1:
"Jetzt habe ich bei diesem Pflegedienst unter falschen Namen angerufen und eine Mail geschrieben auch unter falschen Namen. Ist dies strafbar? Oder Stalking?"


Weder das eine noch das andere - wobei es natürlich auf den konkreten Inhalt ankommt.


Sie riskieren aber, dass sich bei einer derartigen Verfestigung Ihrer Zwangsgedanken auf eine bestimmte Person, zu einer Einstufung Ihrer Person als Gefährdung für die Öffentlichkeit kommt, wenn man jetzt nicht unmittelbar entgegensteuert. Dabei wird es auch hilfreich sein, wenn diese Erkenntnis von Ihnen selbst ausgeht.

Daher sollten sie die Sachlage unverzüglich mit Ihrem Therapeuten aufarbeiten und Lösungswege für den angemessenen Umgang mit derartigen Situationen aufzeigen lassen.

Selbstredend sollten Sie jegliche Kontaktaufnahme zu der Mitarbeiterin des Pflegedienstes unmittelbar einstellen.


Wir
empfehlen

Die Anwalt Flatrate

Sie müssen sich neben Ihrer Arbeit auch noch um rechtliche Fragen und Belange kümmern? Das raubt Zeit und Nerven. Für Sie haben wir die Flatrate für Rechtsberatung entwickelt.

Mehr Informationen
FRAGESTELLER 30.12.1899 /5,0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 63621 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr ausführlich, gut verständlich und vor allem eine hilfreiche Antwort da absolut nachvollziehbar. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare Antwort! Und gute Beratung für künftige Fälle. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr klare und kompetente Antwort. Vielen Dank ...
FRAGESTELLER