Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen
1
 
Frage stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zusätzliche Anwaltskosten trotz vorab Mandat Erteilung +Zahlung

23.06.2020 15:56 |
Preis: ***,00 € |

Vertragsrecht


Beantwortet von


in unter 2 Stunden

Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt ,

Folgendes Problem . Ich habe einen Anwalt in Nürnberg beauftragt einen Zivilprozesses für mich zu führen gegen einen Betrüger der dieGeschäftsanteile meiner GmbH für 110.000€
2018 gekauft hatte , aber nie bezahlt hat.
Der erste Anwalt für diesen Fall hat kein Mandat gefordert und mich zivilrechtlich und strafrechtlich verteidigt und einen Zwangsvollstreckungstitel erreicht.
Das hat mich 2800 € gekostet danach ging nichts mehr weiter . Ich wechselte den Anwalt.
Der neue Anwalt verlangte ein Mandat über den normalen Satz über 3660€ im voraus .
Nachdem Ich dieses erteilt habe , meinte er es wäre sehr wichtig das ich Ihm auch das strafrechtliche
Mandat erteile. Ich fiel aus allen Wolken , dass waren extra nochmal 1071€ Kosten ,nur das er bei Gericht neben mir sitzt .
Der Prozess im strafrechtlichen ,das Amtsgericht hatte 3,9 Jahre Haft gefordert , mein
Anwalt war geladen vom Gericht als Nebenbeteiligtervertreter. Das gleiche auch in der in der Berufung beim Landesgericht Nürnberg .
Der Betrüger hat inzwischen das Geschäft in die Insolvenz geführt . Verklagt wurde er zu meinen Entsetzen zu 5 Jahre monatlicher Zahlung von 700 € die er bis heute nicht zahlt !!
Der Zivilprozess ist nicht mehr gegeben ,weil es nichts mehr gibt und den Titel habe ich schon.
Und jetzt kommen wir zu dem Punkt nicht nur das ich das Geld für das Mandat im zivilrechtlichen wahrscheinlich nicht zurück bekomme nein mein Ärger ist das der Anwalt trotz Mandat
für das erscheinen vor Gericht mir 3 Sätze a 320€ letztendlich 1415€ in Rechnung zusätzlich geschickt hat und vor zwei Tagen ein Mahnbescheid. Beide Mandate musste ich sofort komplett bezahlen .
Ich bin der Meinung das diese Rechnung nicht zusätzlich fordern kann und bin nicht bereit diese zu bezahlen .

Fakten : Rechnung ist über Verfahrensgebühr Amtsgericht 185, € Landgericht 320 €
Zweimal Termingebühr je 320€ nach dem Rechtsanwaltvergütungsgesetz.

Vergütungsvereinbarung Strafrechtlich für die Vertretung im Ermittlungsverfahren einen pauschalen
Betrag von 800€ zuzüglich Reisekosten / Auslagen

Wie verhält sich jetzt hier die Rechtslage ?

Mit freundlichen Grüßen
C. Pecoroni

23.06.2020 | 16:42

Antwort

von


(299)
Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.kanzlei-richter-muenchen.de
E-Mail:
Diesen Anwalt zum Festpreis auswählen Zum Festpreis auswählen

Sehr geehrter Fragesteller,

Bitte lassen Sie mir das Angebot, den tatsächlichen Aufwand (Anzahl an Gerichtsterminen etc.) und die Abschlussrechnung zukommen.

Mit freundlichen Grüßen
RA Richter


ANTWORT VON

(299)

Gräfelfinger Str., 97a
81375 München
Tel: 089 1222189
Web: http://www.kanzlei-richter-muenchen.de
E-Mail:
RECHTSGEBIETE
Schadensersatzrecht, Strafrecht, Kaufrecht, Vertragsrecht, Medizinrecht, Arbeitsrecht, Medienrecht, Erbrecht, Verwaltungsrecht, Urheberrecht, Reiserecht, Verkehrsrecht
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,7 von 5 Sternen
(basierend auf 90111 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Wir sind sehr zufrieden. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr schnelle Beantwortung und vor allem sehr verständlich und hilfreich. Vielen Dank dafür. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Die beste Hilfe, die man sich wünschen kann. Alles sehr schnell beantwortet, was gefragt wurde. Sehr viel Wissen. ...
FRAGESTELLER