Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Anwaltsbewertungen
480.252
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

1
 
Frage Stellen
an unsere erfahrenen Anwälte.
Jetzt auch vertraulich
Frage Stellen
einem erfahrenen Anwalt
Jetzt auch vertraulich
2
 
Preis festlegen
Sie bestimmen, wieviel Ihnen die Antwort wert ist.
Preis festlegen
Sie bestimmen die Höhe selbst
3
Antwort in 1 Stunde
Sie erhalten eine rechtssichere
Antwort vom Anwalt.
Antwort in 1 Stunde
Rechtssicher vom Anwalt
Jetzt eine Frage stellen

Zugewinnsgemeinschaft ja/nein


| 28.10.2007 12:32 |
Preis: ***,00 € |

Familienrecht


Beantwortet von

Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger



Mein Lebenspartner ist arbeitslos, verschuldet und hat ein Kind aus einer vorhergehenden Partnerschaft, für welches momentan das Jugendamt den Unterhalt bezahlt.
Kann ich ( Einkommen nett 2800 Euro) bei Heirat für die zahlungen der Unterhaltsleistungen an das Kind aus der früheren Partnerschaft herangezogen werden ? In wie weit bin ich für die Schulden meines Partners haftbar?

Notfall?

Jetzt vertrauliche kostenlose Ersteinschätzung von einem erfahrenen Anwalt erhalten!

Feedback noch heute.

Kostenlose Einschätzung starten
Sehr geehrte Fragestellerin,

ich bedanke mich für Ihre online-Anfrage, zu der ich wie folgt Stellung nehme:

Gem. § 1601 BGB sind nur Verwandte in gerader Linie verpflichtet, einander Unterhalt zu gewähren. Durch die Heirat wird kein Verwandtschaftsverhältnis zu den Kindern Ihres Lebenspartners aus erster Ehe begründet, so dass Sie diesen gegenüber nicht unterhaltspflichtig sein werden.

Weiterhin haften für gemeinsame Schulden beide Ehegatten gemeinsam. Hat dagegen nur einer der beiden Ehegatten beispielsweise einen Kreditvertrag unterzeichnet, kann der andere Ehegatte mangels einer Mitverpflichtung nicht in Haftung genommen werden. Die Gläubiger Ihres künftigen Ehegatten werden Sie daher nur dann in Anspruch nehmen können, wenn Sie für die entsprechenden Verbindlichkeiten vertraglich eine Mithaftung übernommen haben.

Ich hoffe, Ihnen eine hilfreiche erste Orientierung gegeben zu haben und verbleibe

mit freundlichen Grüßen
Petry-Berger
Rechtsanwältin
Bewertung des Fragestellers |


Hat Ihnen der Anwalt weitergeholfen?

Wie verständlich war der Anwalt?

Wie ausführlich war die Arbeit?

Wie freundlich war der Anwalt?

Empfehlen Sie diesen Anwalt weiter?

"Klare Antwort - unkompliziertes Verfahren! Danke! "
FRAGESTELLER 5/5.0
Durchschnittliche Anwaltsbewertungen:
4,6 von 5 Sternen
(basierend auf 60143 Bewertungen)
Aktuelle Bewertungen
5,0/5,0
Sehr schnelle und hilfreiche Antworten. Kompetent und freundlich. So wünscht man es sich als Mandant. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Sehr hilfreiche Informationen. ...
FRAGESTELLER
5,0/5,0
Vielen Dank für die schnelle und ausführliche, sehr gute Antwort. ...
FRAGESTELLER